Mittwoch :: 2018-05-23 :: 3  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Banner, ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2004-04-23
Verfasser: Werner Schulz  
Senioren-Frühlingsfest der Kath. Pfarrgemeinde

Bei “Senioren-Frühlingsfest” der Katholischen Pfarrgemeinde begeisterte die “Hirschauer Feieraoumdmuse” - alias Sepp und Anette Strobl - die Gäste mit ihren hintergründigen Couplets und animierte sie zum kräftigen Mitsingen bekannter Wanderlieder.
Hirschau. Einen unbeschwerten Nachmittag, bei dem Frohsinn und Heiterkeit dominierten, bescherte die Katholische Pfarrgemeinde am vergangenen Sonntag ihren Senioren, die sie zu einem “Frühlingsfest” in das Pfarrheim eingeladen hatte. Gut 130 Besucher hatten sich dort eingefunden, als der stellv. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Herbert Amann die Gäste willkommen hieß. Ein herzliches “Dankeschön” sagte er, wie später auch Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann und Bürgermeister Hans Drexler, an die Adresse der Mitglieder des “Ausschusses für Mission, Caritas und Altenhilfe”. Diese hatten unter der Regie des Seniorenbeauftragten der Pfarrei, Adolf Wisgickl, das Fest bestens vorbereitet.

Die “Hirschauer Feieraoumdmuse” - alias Anette und Sepp Strobl - sorgte von Beginn an für beste Stimmung und begeisterte die Senioren mit ihren originellen Lied- und Coupletvorträgen wie z.B. “S’Suserl”, “Kikeriki” oder “Mir genga zum Hausiern”.

Dafür gab es reichlich Beifall seitens der Senioren, die sich von der “Feieraoumdmuse” später bei bekannten Liedern wie “Aus grauer Städte Mauern” oder “Wir wollen zu Land ausfahren” in echte Wanderstimmung versetzen ließen und kräftig mit einstimmten. Mit großer Aufmerksamkeit folgte das Publikum dem Frühlingsgedicht von Helga Kohl und dem Geschichtenvortrag von Schwester Godrika.

Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann, der die Senioren mit einer Dia-Show in viele der bedeutendsten Städte Europa entführte, musste feststellen, dass es sich bei den Hirschauer Senioren um sehr weit gereiste und gebildete Leute handelt, denen kaum ein Plätzchen auf dem Globus fremd ist. Natürlich war auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt

Bürgermeister Hans Drexler hatte allen Grund das in jeder Hinsicht gelungene “Senioren-Frühlingsfest”, das mit dem Lied “Kein schöner Land” einen besinnlichen Abschluss fand, zu loben und darüber hinaus der Pfarrgemeinde mit ihrem Seniorenbeauftragten Adolf Wisgickl für die ausgezeichnete Seniorenarbeit zu danken, die das ganze Jahr über geleistet werde.
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich. Die Beiträge werden von www.kaolinpott.de nicht redaktionell überarbeitet, da das Einsenden und Veröffentlichen der Beiträge automatisiert ist.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright webplexity, 2001-2018