Mittwoch :: 2017-06-28 :: 3  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Sport, Vereine, Ergebnisse, ...][Links, Kontakt, Impressum, Banner, ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2017-04-21
Verfasser: Werner Schulz  
Echte-Freunde-Tag eine tolle Geschichte

Ein volles Haus gab es an zwei Tagen während der Schul-Osterferien in der Antonius-KiTa. Die Vorschulkinder hatten für ihren Spielzeugtag das Motto „echte Freunde“ gewählt und dazu ihre Mamas und Papas, jüngere und ältere Geschwister, Cousinen und Cousins, Omas und Opas, Nachbarn und andere außerfamiliäre Freunde eingeladen.
Hirschau. Alle Vierteljahre gibt es in der Antonius-KiTa einen Spielzeugtag. Geht es um dessen Gestaltung, dürfen die Vorschulkinder Demokratie pur praktizieren. Zuletzt stimmten sie für das Motto „echte Freunde“. Da man seine Freunde zu sich einlädt, herrschte an zwei Tagen in der KiTa Hochbetrieb.

In der Kindertagesstätte tummelten sich nicht nur die Kindergarten- und Krippenkinder. Die künftigen ABC-Schützen hatten bei ihrer Kinderkonferenz beschlossen, dass sowohl kleine als auch große, jüngere als auch ältere Freunde zu Gast sein dürfen. Damit auch schulpflichtige Freunde der Einladung folgen konnten, wurden als Besuchstermine zwei Tage während der Osterferien gewählt.

Natürlich sollten jeder Freund und jede Freundin eine ansprechende, individuell gestaltete Einladungskarte erhalten. Bei deren Herstellung bewiesen die „Gastgeber“ jede Menge Kreativität. Ihre Erzieherinnen stellten ihnen dafür in einer Bastelkiste die unterschiedlichsten Materialien zur Verfügung. Da es der Anstand gebietet, dass man seine Gäste bewirtet, musste auch noch festgelegt werden, welche Leckereien man ihnen anbieten will. Man einigte sich darauf, zusätzlich zu den täglichen Obst- und Gemüsetellern kalte und heiße Wiener Würstl mit Semmeln und Butterkringel aufzutischen.

Zur Freude aller, konnte tatsächlich jedes Kind zumindest einen „echten Freund“ als Gast begrüßen. Viele Mädchen und Jungen hatten sich ihre Mama oder ihren Papa ausgesucht, andere ihre jüngeren oder älteren Geschwister. Aber auch Cousinen und Cousin, Omas und Opas, Nachbarn und andere außerfamiliäre Freunde waren vertreten.

Alle erlebten zusammen einen normalen Kindergartentag. Zum Auftakt trafen sich Gastgeber und Gäste in der Turnhalle zum Morgenkreis. Nach einem Begrüßungslied wurde gezählt, wie viele Kinder anwesend sind. Dabei wurden die Anzahl und die Namen fehlender Kinder festgestellt. In einer Vorstellungsrunde erfuhr man, wie die Gäste heißen und woher sie und das jeweilige Kindergartenkind sich kennen. Anschließend standen alle Räumlichkeiten und ab der Mittagszeit auch die Freiflächen zum ausgiebigen Miteinander zur Verfügung. Die Vorschulkinder zeigten ihren Gästen voller Stolz ihre Lieblingsspielbereiche.

Am Ende waren sich die KiTa-Leiterinnen Alexandra Birzer und Evelyn Högl, ihr Erzieherinnen-Team, die gastgebenden Vorschulkinder und ihre Gäste einig. „Der Echte-Freunde-Tag war eine tolle Geschichte!“
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich. Die Beiträge werden von www.kaolinpott.de nicht redaktionell überarbeitet, da das Einsenden und Veröffentlichen der Beiträge automatisiert ist.
  Startseite | Kontakt | Impressum © copyright webplexity, 2001-2017