Dienstag :: 2017-08-22 :: 2  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Sport, Vereine, Ergebnisse, ...][Links, Kontakt, Impressum, Banner, ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2017-05-16
Verfasser: Werner Schulz  
Karin Dotzler weiter an der Spitze der Kreisbläserjugend

Bei den Vorstandswahlen der Kreisbläserjugend des Nordbayerischen Musikbundes wurde das bewährte Team bestätigt. V. l.: Lukas Bauer (Werkvolk-Kapelle Schlicht, Schriftführer), Karin Dotzler (Musikverein Vilseck, Vorsitzende) und Corinna Bauer (Werkvolk-Kapelle Schlicht, Kassiererin). Zur Wiederwahl gratulierten v. r.: Katharina Stein (Musikzug Hirschau, Bezirksgeschäftsführerin) und Werner Stein (Musikzug Hirschau, NBMB-Kreisvorsitzender).
Amberg-Sulzbach. Die alte und neue Vorsitzende der Kreisbläserjugend Amberg-Sulzbach heißt Karin Dotzler. Bei der Kreisversammlung im Probenraum der Werkvolk-Kapelle Schlicht wurde die Vilseckerin einstimmig in ihrem Amt bestätigt, ebenso Kassiererin Corinna Bauer (Schlicht). Alle Stimmen erhielt auch der neue Schriftführer Lukas Bauer (Schlicht).

Die Bläserjugend ist die Jugendorganisation des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB). Aktuell gehören der Kreisbläserjugend Amberg-Sulzbach 18 Kapellen an. Neben Vertretern aus deren Reihen konnte Karin Dotzler die neue Bezirksgeschäftsführerin der Bläserjugend Katharina Stein und den NBMB-Kreisvorsitzenden Werner Stein (beide Hirschau) zu der Jahreshauptversammlung begrüßen. Stein unterstrich in seinem Grußwort, wie wichtig eine aktive Nachwuchsarbeit für die Musikvereine ist. Ihm sei bewusst, dass es nicht einfach ist, Kinder für das Erlernen eines Instruments und das Mitwirken in einer Kapelle zu gewinnen. Bei Karin Dotzler und ihrem Vorstandsteam bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit während der vergangenen drei Jahre und hoffte auf eine Fortsetzung in der neuen Amtsperiode.

In ihrem Rückblick räumte die Kreisvorsitzende ein, dass die Kontaktaufnahme zu den Jugendvertretern und Vorsitzenden der Musikvereine nicht immer ganz einfach sei. Als einen Grund dafür machte sie die doch recht häufigen Wechsel bei den für die Jugendarbeit Verantwortlichen aus. Als dringend verbesserungsbedürftig erachtete sie zudem den bisweilen spärlichen Informationsfluss zwischen den Vereinsvorsitzenden und ihren Jugendvertretern. Deshalb müsse weiterhin an der Verbesserung der Kommunikation zwischen dem Kreisverband der Bläserjugend und den Vereinen gearbeitet werden.

Als besonders positive Ereignisse nannte sie die Auszeichnungen der Blasmusik Gebenbach und des Musikzugs mit dem Junior-Award. Die Verleihungen seien emotionale Höhepunkte für die Kreisjugendleitung wie die ausgezeichneten Vereine gewesen.

Pflichtgemäß hätten die Vorstandsmitglieder an den Sitzungen des NBMB-Kreisverbandes und des Kreisjugendrings teilgenommen. Beim Blick nach vorne kündigte sie ein Fußballturnier an. Es soll am Samstag, 24. Juni, ab 13 Uhr auf dem Sportplatz der DJK Seugast ausgetragen werden. Dafür könne jeder Musikverein mehrere Mannschaften melden. Jedes Team bestehe aus fünf Spielern im Alter zwischen zwölf und dreißig Jahren. Bei kostenfreier Teilnahme seien tolle Preise zu gewinnen. Für das leibliche Wohl werde auch gesorgt. Anmeldungen müssten per Mail an kreisblaeserjugend-Am-Sul@gmx.de bis 10. Juni erfolgen.

Musikalisch wird sich der Kreisverband im Oktober bei der Juniorprüfung und beim Konzert der Nachwuchskapellen einbringen. Kassiererin Corinna Bauer, der von Kassenprüfer Werner Stein einwandfreie Arbeit bescheinigt wurde, musste aufgrund der Kosten für die letzten Veranstaltungen von einem leichten Minus in der Kasse berichten.

Die Ergebnisse der Neuwahlen: 1.Vorsitzende: Karin Dotzler, Schriftführer: Lukas Bauer, Kassiererin: Corinna Bauer. Nicht besetzt werden konnte das Amt der 2. Vorsitzenden. Die bisherige Stellvertreterin Antonia Meyer (Musikverein Ursensollen) stand dafür nicht mehr zur Verfügung. Man einigte sich darauf, die Nachwahl bei der Jahreshauptversammlung 2018 durchzuführen.
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich. Die Beiträge werden von www.kaolinpott.de nicht redaktionell überarbeitet, da das Einsenden und Veröffentlichen der Beiträge automatisiert ist.
  Startseite | Kontakt | Impressum © copyright webplexity, 2001-2017