Montag :: 2018-08-20 :: 1  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Datenschutz,  ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2018-07-17
Verfasser: Werner Schulz  
Schüler interessiert beim Techniktag mit Conrad Education

Nach der Einführung in das Thema 3D-Druck konnten die Schüler und Schülerinnen ihre 3D-Stifte ausprobieren und mit ihnen selbst künstlerisch tätig werden. Stehend r.: Florian Ebner vom Conrad-Education-Team.
Hirschau. Außergewöhnliche Schulstunden verbrachten dieser Tage die 217 Kinder der Grund- und Mittelschule. Auf dem Stundenplan standen nicht Rechnen, Schreiben oder Lesen, sondern Stromkreisbauen, Löten und 3D-Drucken.

Als Lehrkräfte hatte Rektorin Birgit Härtl dafür absolute Fachleute eingeladen – das Team Conrad Education mit seiner Leiterin Jeanett Tschiersky und den beiden Techniktrainern Sven Schallenberg und Florian Ebner. Der Arbeitsauftrag für die Erst- und Zweitklässler lautete: „Bring die LED-Lampe zum Leuchten!“ Nachdem geklärt war, wie ein einfacher Stromkreis funktioniert, bauten die Kinder einen solchen und – ohne Löten - eine kleine LED-Lampe. Groß war die Freude, als das Stäbchen tatsächlich brannte.

Die Mädchen und Jungen der 3. bis 6. Klasse konnten zwischen verschiedenen Workshops wählen. In einem stand die Technik des 3D-Drucks im Mittelpunkt. Natürlich verblieb es nicht bei der Vermittlung von theoretischem Wissen. Die Kinder machten sich mit 3D-Stiften daran, Schmuckstücke, Haarreifen, Fahnen für die Fußball-WM usw. zu fertigen und zu gestalten. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Auf reges Interesse stieß der Lötkurs, in dessen Verlauf eine Taschenlampe gebaut wurde. Eine Magic-Light-Lampe konnte auch durch Schrauben, statt durch Löten gebaut werden. Die Kinder waren durchwegs sehr interessiert und auch geschickt bei der Sache. Jedenfalls wurde ihnen dies von Jeanett Tschiersky und ihren Kollegen unisono attestiert.

Dem Conrad-Education-Team bescheinigte Rektorin Birgit Härtl, die Schüler und Schülerinnen optimal motiviert und überhaupt den Techniktag hervorragend organisiert zu haben. Ihr Ziel sei es, die Kooperation mit Conrad Electronic zu intensivieren. Außerdem werde die Schule in den Folgejahren im Rahmen des deutschlandweiten Projekts Wissensfabrik an der Fortbildungsreihe IT2School teilnehmen. Dort werde z.B. auf kindgemäße Weise das Thema Internet erklärt.
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright webplexity, 2001-2018