zurück zur Übersicht

Nachricht vom 27.10.2018 Vereine

Ab 3. 11. gibt es wieder den Lions-Adventskalender

Amberg (Bericht von Uschald-PR Amberg )  Den eigenen Kindern, lieben Mitmenschen oder geschĂ€tzten Mitarbeiter/Innen eine kleine vorweihnachtliche Freude machen. Die Lions vom Club Amberg haben dazu eine Idee: Zum sechsten Mal empfehlen sie den Kauf ihres Adventskalenders mit sĂŒĂŸem Inhalt. Und der Clou dabei: Bei etwas GlĂŒck gewinnt man bei der tĂ€glich stattfindenden Verlosung dank zahlreicher Sponsoren einen der attraktiven Preise.

PrĂ€sident Robert Jung und VizeprĂ€sident Andreas Hermann machten bei der Vorstellung des diesjĂ€hrigen Kalenders bei OB Michael Cerny richtig Lust auf den Kauf dieses in jeder Hinsicht bemerkenswerten Kalenders. Als stimmungsvolles Motiv durften die Amberger Lions auch heuer wieder ein Bild der leider sehr frĂŒh verstorbenen Ammerthaler naiven Malerin Wilhelmine MĂŒller verwenden. Es zeigt diesmal den winterlichen Weihnachtsmarkt mit der Martinskirche im Hintergrund.

Der Kalender kommt wieder in einer Auflage von 3.500 StĂŒck auf den Markt, wie im Vorjahr zum Preis von 7,50 Euro. Dank zahlreicher Sponsoren, so erlĂ€uterten die Vertreter des Clubs dem OberbĂŒrgermeister bei der Vorstellung im Rathaus, kann der Club tĂ€glich ansehnliche Preise verlosen. Ihr Wert liegt bei ĂŒber 9.000 Euro. Jeder Kalender hat eine eigene Identifikationsnummer, und die tĂ€glich zu ziehende GlĂŒckszahl finden die KĂ€ufer im Internet unter der Adresse: www.amberger-adventskalender.de.

Der Lions Club fand auch heuer wieder zahlreiche UnterstĂŒtzer in der Amberger GeschĂ€ftswelt. So winkt als einer der Hauptpreise ein IPhone X. Selbst die nachgeordneten Gewinne ĂŒbersteigen bei weitem den Wert des Kalenderpreises, wie die Lions erlĂ€uterten.

Die Kalender, der in den zurĂŒckliegenden Jahren einen echten Verkaufserfolg erzielt haben, gibt es ab 3. November und an den darauffolgenden Samstagen von 9 bis 15 Uhr nicht nur am Stand der Lions auf der KrambrĂŒcke, sondern auch an ĂŒber 20 anderen mit Plakaten ausgewiesenen Verkaufsstellen. Wie in den zurĂŒckliegenden Jahren erfolgt die PreisĂŒbergabe am Amberger Weihnachtsmarkt, heuer am 23. Dezember, diesmal schon mit Beginn 14 Uhr.

Der Reinerlös aus den AktivitĂ€ten der Lions weltweit ist vorwiegend fĂŒr soziale, von Fall zu Fall auch fĂŒr kulturelle Zwecke bestimmt. Die Amberger „Löwen“ werden wie in den zurĂŒckliegenden 56 Jahren ihres Bestehens wieder lokale Einrichtungen und Initiativen unterstĂŒtzen, etwa „Lernen im Amberger Modell“, eine Aktion in Verbindung mit der OTH.

OberbĂŒrgermeister Michael Cerny dankte den Amberger Lions fĂŒr ihr soziales Engagement in Amberg und fĂŒr die Bereicherung des adventlichen Geschehens in der Altstadt. „Es ist großartig“, so Cerny, „was in Amberg da ehrenamtlich geleistet wird“.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.