zurück zur Übersicht

Nachricht vom 01.05.2019 Vereine

2018 f├╝r Schwimmer Jahr mit H├Âhen und Tiefen

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Alles beim Alten an der Spitze der Schwimmabteilung des TuS Hirschau: Bei der Jahreshauptversammlung wurden der Vorsitzende Stephan Lippert und sein Stellvertreter Hans-Peter Posten einstimmig in ihren ├ämtern best├Ątigt.

Als ein Jahr mit H├Âhen und Tiefen bezeichnete Lippert das Jahr 2018. Sehr positiv sah er den Trainingsflei├č, den die M├Ądchen und Jungen gezeigt haben. Dementsprechend habe man auch beachtliche sportliche Erfolge erzielen k├Ânnen. Im Verlauf des Jahres sei aber auch der R├╝cktritt des langj├Ąhrigen Trainers Norbert Schenzel zu verzeichnen gewesen, mit ihm auch der Verlust einiger Leistungsschwimmer.

Erfolgreich verlaufen sei die 16. Stadtmeisterschaft im Schwimmen, die man unter dem Motto ÔÇ×Hirschau schwimmtÔÇť am 29. Juli im Freibad am Monte Kaolino ausgetragen habe. Die Schwimmwettbewerbe wie die Luftmatratzenrennen seien durchwegs spannend verlaufen.

Wetterm├Ą├čig Pech hatte man mit der Ferienprogramm-Veranstaltung. Die Quecksilbers├Ąule habe nicht einmal 15 Grad geschafft. Daher h├Ątten sich nur neun Kinder am Power-Rutsching und an den Luftmatratzenrennen beteiligt. Diese h├Ątten aber Riesenspa├č gehabt.

Als wichtiges Anliegen des Schwimmvereins erachtete es Lippert, Kindern das Schwimmen beizubringen. Der letztj├Ąhrige Schwimmkurs sei ein voller Erfolg gewesen. Heuer biete man vom 8. Juni bis 28. Juli wieder zwei Schwimmkurse an. Daf├╝r liegen bereits einige Anmeldungen vor.

Kassier Norbert Mei├čner, dem einwandfreie Kassenf├╝hrung attestiert wurde, blickte auf ein finanziell sehr ruhiges Jahr zur├╝ck. Man habe einige notwendige Anschaffungen get├Ątigt. Der Schwimmkurs habe der Vereinskasse gut getan. Einstimmige Zustimmung fand Mei├čners Antrag, den Abteilungsbeitrag f├╝r Aktive um zwei Euro auf zehn bzw. zw├Âlf Euro zu erh├Âhen. Unver├Ąndert bleiben die Beitr├Ąge f├╝r passive Mitglieder. Ab dem Alter von 70 Jahren werden Mitgliede beitragsfrei gestellt.

Als heikles Thema entpuppte sich die Zusammenarbeit mit der Wasserwacht. Sie werde immer schwieriger. Dies gelte insbesondere f├╝r den Zugang zu deren R├Ąumlichkeiten. F├╝r die Durchf├╝hrung der Stadtmeisterschaften brauche man Trinkwasser und eine Sp├╝le. In einem Gespr├Ąch mit B├╝rgermeister Hermann Falk habe man die Problematik angesprochen und den Vorschlag gemacht, eine angrenzende Wasserleitung anzuzapfen und im Schwimmer-Kammerl ein Sp├╝lbecken zu installieren und einen Schrank einzubauen. Um die n├Âtige Unabh├Ąngigkeit zu erreichen, m├╝sse man zudem eine Kaffeemaschine und Tassen anschaffen. Nach einiger Diskussion wurde beschlossen, die Kosten zu ermitteln und bei vertretbarem Aufwand die Aktion noch vor den diesj├Ąhrigen Stadtmeisterschaften durchzuf├╝hren.

Die von Christa und Anett geleiteten Neuwahlen ergaben folgende einstimmigen Ergebnisse: Abteilungsleiter: Stephan Lippert, Stellvertreter: Hans-Peter Posten, Kassier/Mitgliederverwaltung: Norbert Mei├čner, Jugendbeauftragte: Yvonne Rubenbauer, Jugendsprecherin: Lena Gimpl, Schriftf├╝hrer/Pressewart: Werner Schulz, Sportwart/Technischer Leiter: Hans-Peter Posten, Kampfrichter: Lisa-Marie Fleischmann, Stephan Lippert und Alexander Rubenbauer, Kassenpr├╝fer: Frederic Cannon und Alexander Rubenbauer.

Hauptpunkt der Jahreshauptversammlung der TuS-Schwimmabteilung waren die Neuwahlen des Abteilungsvorstandes. V. l.: Frederic Cannon, Alexander Rubenbauer (beide Kassenpr├╝fer), Yvonne Rubenbauer (Jugendbeauftragte), Norbert Mei├čner (Kassier/Mitgliederverwaltung), Stephan Lippert (Abteilungsleiter) und Hans-Peter Posten (stellv. Abteilungsleiter). - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Hauptpunkt der Jahreshauptversammlung der TuS-Schwimmabteilung waren die Neuwahlen des Abteilungsvorstandes. V. l.: Frederic Cannon, Alexander Rubenbauer (beide Kassenpr├╝fer), Yvonne Rubenbauer (Jugendbeauftragte), Norbert Mei├čner (Kassier/Mitgliederverwaltung), Stephan Lippert (Abteilungsleiter) und Hans-Peter Posten (stellv. Abteilungsleiter).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz