zurück zur Übersicht

Nachricht vom 01.10.2019 Schule

Leset├╝ten f├╝r Hirschauer und Ehenfelder ABC-Sch├╝tzen

Hirschau/Ehenfeld (Bericht von Werner Schulz)  Eine Schult├╝te zum Schulstart ist f├╝r Abc-Sch├╝tzen etwas Selbstverst├Ąndliches. Die 36 Neulinge der Grundschulen Hirschau und Ehenfeld bekamen am Freitag eine weitere, eine besondere T├╝te ÔÇô eine ohne S├╝├čigkeiten.

Zur ├ťberreichung dieser besonderen T├╝ten hatten sich die M├Ądchen und Jungen mit ihren Klassenleiterinnen Elvira Schulze (Klasse 1 Hirschau), Hildegard Feyrer (Klasse 1/2 Hirschau), Amelie Schaller (Klasse 1/2 Ehenfeld) und Helga Haas (Klasse 2 Hirschau) in der Schulaula versammelt. In ihrer Mitte hie├č Rektorin Birgit H├Ąrtl Hannelore Mayr willkommen, die Chefin der Sulzbach-Rosenberger Buchhandlung Dorner, willkommen.

Diese beteiligt sich seit Jahren an der ÔÇ×Aktion Leset├╝teÔÇť der IG Lesef├Ârderung im B├Ârsenverein des Deutschen Buchhandels. Von dessen Jury wurde sie k├╝rzlich erneut mit dem G├╝tesiegel ÔÇ×Partner der Schulen f├╝r die Lesef├ÂrderungÔÇť ausgezeichnet, da sie sich in besonderem Ma├če um die Lesef├Ârderung von Kindern mit diversen Aktionen bem├╝ht.

Die Lesef├Ârderung der Kinder ist auch den Hirschauer und Ehenfelder Lehrkr├Ąften ein gro├čes Anliegen, allen voran der Lesebeauftragten Helga Haas. Ihr dankte die Schulleiterin f├╝r die Organisation des Projektes ÔÇ×Leset├╝teÔÇť. Mit diesem wolle man die Schulanf├Ąnger von Anfang an zum Lesen motivieren und sie im Leselernprozess st├Ąrken.

Am Ende des letzten Schuljahres hatten die damaligen Erstkl├Ąssler f├╝r die Schulanf├Ąnger des kommenden Schuljahres eine pers├Ânliche Leset├╝te gestaltet. Heraus kamen richtige kleine individuelle und fantasievolle Kunstwerke.

Bevor sie den ABC-Sch├╝tzen ├╝berreicht wurden, schmetterten die jetzigen Zweitkl├Ąssler und Gestalter der Leset├╝ten das Lied ÔÇ×Ich will euch begr├╝├čenÔÇť und stellten als Leseprofis ihre Aktion kurz vor. Finja und Luisa demonstrierten mit einer spannenden Vorlesegeschichte, wie gro├čartig nach einem Schuljahr das selbstst├Ąndige Lesen gelingen kann.

Zum Abschluss ├╝bergab jeder Zweitkl├Ąssler zusammen mit Hannelore Mayr-Dorner einem Erstkl├Ąssler eine Leset├╝te, die von der B├╝cherei-Chefin und ihrem Mitarbeiter-Team mit einem Brief an die Eltern, einem Erstlesebuch, das zum Vor- und ersten Selbstlesen gedacht ist, einem Lesezeichen usw..

Zum Abschluss ├╝bergab jeder Zweitkl├Ąssler zusammen mit Hannelore Mayr-Dorner einem Erstkl├Ąssler eine Leset├╝te, die von der B├╝cherei-Chefin und ihrem Mitarbeiter-Team mit einem Brief an die Eltern, einem Erstlesebuch, das zum Vor- und ersten Selbstlesen gedacht ist, einem Lesezeichen usw.. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Zum Abschluss ├╝bergab jeder Zweitkl├Ąssler zusammen mit Hannelore Mayr-Dorner einem Erstkl├Ąssler eine Leset├╝te, die von der B├╝cherei-Chefin und ihrem Mitarbeiter-Team mit einem Brief an die Eltern, einem Erstlesebuch, das zum Vor- und ersten Selbstlesen gedacht ist, einem Lesezeichen usw..

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz