zurück zur Übersicht

Nachricht vom 04.12.2019 Politik

Erlös der Krippenausstellung für Wasserwacht-Jugend

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Zum 23. Mal präsentierte der CSU-Ortsverband im Rahmen des Hirschauer Weihnachtsmarktes im Rathaus eine Krippenausstellung. Die Besucherzahlen zeigten, dass sie nichts von ihrer Anziehungskraft eingebĂĽĂźt hat.

Organisiert hatte sie wieder der stellvertretende CSU-Ortsvorsitzende Martin Merkl. Zwei Tage herrschte dichtes Gedränge in Erdgeschoss des Rathauses. Dort gab es für die Besucher 30 liebe- und phantasievoll gestaltete Krippen zu bewundern. Die elf Aussteller aus Hirschau, Amberg, Vilseck, Schmidgaden, Massenricht und Sulzbach-Rosenberg hatten heimatliche, alpenländische und orientalische Krippen aufgebaut, die in unterschiedlichen Bauarten gefertigt waren. Zu sehen waren u.a. vier Krippen, die im Zuge eines Enkel-Opa-Projektes gebaut worden waren. Dabei handelte es sich um zwei Holz- sowie je eine Stein- und ein speziell für Kinder interessante Legokrippe.

Wie immer hatten die Besucher keinen Eintritt zu entrichten, sondern wurden um freiwillige Spenden gebeten. Am Ende befanden sich 300 Euro im bereit gestellten Sparschweinchen. Auch nach der 23. Ausstellung blieb der CSU-Ortsverband der Tradition treu, den Erlös einer gemeinnützigen Einrichtung zukommen zu lassen. Dieses Mal kam er der Ortsgruppe der Wasserwacht, speziell deren Jugendarbeit, zugute. Martin Merkl betonte, dass die CSU mit dem Erlös - wie in den Vorjahren - eine örtliche Einrichtung bedenken wollte.

Zusammen mit Ortsvorsitzendem Florentin Siegert und Stadtratsfraktionssprecher Dr. Hans-Jürgen Schönberger übergab Merkl die 300-Euro-Spende an den Wasserwachtvorsitzenden Michael Schmid und seinen Stellvertreter Sandro Gärtner. Beide kündigten an, die Summe für die Trainingsausstattung der Jugendgruppe zu verwenden. Aktuell seien 104 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 16 Jahren in der Ortsgruppe aktiv. Diesen biete man neben dem Training im Hahnbacher Hallenbad – im Schnitt kommen 73 Kinder ins Training – auch theoretische und praktische Ausbildungseinheiten, z.B. an Rettungsgeräten oder in Erster Hilfe, in der Wachstation am Monte Kaolino an. Um die Kameradschaft zu stärken veranstaltet man insbesondere für die älteren Jugendlichen regelmäßig DVD-Abende.

Erneut gut besucht war die Krippenausstellung, die der CSU-Ortsverband zum 23. Mal im Erdgeschoss des Rathauses präsentierte. Die eingegangenen Spenden in Höhe von 300 Euro kommen der Ortsgruppe der Wasserwacht, speziell deren Jugendarbeit, zugute. V. l.: CSU-Fraktionsvorsitzender Dr. Hans-Jürgen Schönberger, Wasserwachtvorsitzender Michael Schmid, Ausstellungs-Organisator Martin Merkl, stellv. Wasserwachtvorsitzender Sandro Gärtner und CSU-Ortsvorsitzender Florentin Siegert. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Erneut gut besucht war die Krippenausstellung, die der CSU-Ortsverband zum 23. Mal im Erdgeschoss des Rathauses präsentierte. Die eingegangenen Spenden in Höhe von 300 Euro kommen der Ortsgruppe der Wasserwacht, speziell deren Jugendarbeit, zugute. V. l.: CSU-Fraktionsvorsitzender Dr. Hans-Jürgen Schönberger, Wasserwachtvorsitzender Michael Schmid, Ausstellungs-Organisator Martin Merkl, stellv. Wasserwachtvorsitzender Sandro Gärtner und CSU-Ortsvorsitzender Florentin Siegert.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz