zurück zur Übersicht

Nachricht vom 30.05.2021 Kirchen

Weltladen spendet Pavillon f├╝r Seniorenheim

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Im Mai 1991 gegr├╝ndet, hat der ÔÇ×Eine-Welt-LadenÔÇť dieser Tage seine Pforten geschlossen. Das Weltladen-Team spendete die Verkaufserl├Âse stets f├╝r Projekte in der Dritten Welt ÔÇô jetzt zum Abschluss einen Pavillon f├╝r das Seniorenheim St. Barbara.

Angesichts der Corona-Pandemie und der schon l├Ąnger r├╝ckl├Ąufigen Verkaufszahlen hatten sich Matthias Birner und sein achtk├Âpfiges Team zur Schlie├čung entschlossen, da mittlerweile fair gehandelte Waren immer mehr in den Gesch├Ąften vor Ort angeboten werden. Die einm├╝tige Entscheidung, welche Einrichtung man anl├Ąsslich der Gesch├Ąftsaufgabe mit einer Spende bedenkt, fiel ganz schnell. Die Summe sollte vor Ort bleiben. Schlie├člich kam die Weltladen-Kundschaft all die Jahre aus Hirschau und Umgebung. Auch der Spendenempf├Ąnger war rasch gefunden. Marianne Wild, seit ├╝ber 15 Jahren aktives Teammitglied, hatte von ihrem Mann Rudi, dem Vorsitzenden des Heimbeirats, erfahren, dass dort dringend ein neuer Sonnenschutz f├╝r den Heimgarten ben├Âtigt wird. Die alten ├ťberdachungen waren nicht mehr brauchbar. So entschloss man sich zum Kauf eines Pavillons. Matthias Birner und Marianne Wild ├╝bergaben das 269 Euro teure Geschenk dieser Tage an Heimleiterin Astrid Geitner, Gerontotherapeutin Anita Dobmeier und Hauswirtschaftsleiterin Ann-Kathrin Reichl. Astrid Geitner betonte in ihren herzlichen Dankesworten, dass man den Pavillon w├Ąhrend der Sommermonate als Sonnenschutz mehr als gut gebrauchen k├Ânne. Ihr Dank galt dem gesamten Weltladen-Team, aber auch Rudi Wild, der bei diesem die Spende angeregt habe.

Das Weltladen-Team spendete die Verkaufserl├Âse stets f├╝r Projekte in der Dritten Welt. Zum Abschluss entschied man sich f├╝r einen Pavillon f├╝r das BRK-Seniorenheim St. Barbara. V. l.: Weltladen-Chef Matthias Birner, Gerontotherapeutin Anita Dobmeier, Hauswirtschaftsleiterin Ann-Kathrin Reichl, Vorsitzender des Heimbeirats Rudi Wild, Weltladen-Mitarbeiterin Marianne Wild und Heimleiterin Astrid Geitner. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Das Weltladen-Team spendete die Verkaufserl├Âse stets f├╝r Projekte in der Dritten Welt. Zum Abschluss entschied man sich f├╝r einen Pavillon f├╝r das BRK-Seniorenheim St. Barbara. V. l.: Weltladen-Chef Matthias Birner, Gerontotherapeutin Anita Dobmeier, Hauswirtschaftsleiterin Ann-Kathrin Reichl, Vorsitzender des Heimbeirats Rudi Wild, Weltladen-Mitarbeiterin Marianne Wild und Heimleiterin Astrid Geitner.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz