zurück zur Übersicht

Nachricht vom 14.01.2022 Kirchen

Kandidat*innen f√ľr Pfarrgemeinderatswahlen gesucht

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Die Wahl des Pfarrgemeinderates ist eines der demokratischen Elemente in der katholischen Kirche. Rund eine Million Katholik*innen werden am 20. M√§rz 2022 berechtigt sein, im Bistum Regensburg ihre Pfarrgemeinder√§te zu w√§hlen - auch in der Stadtpfarrei Mari√§ Himmelfahrt Hirschau.

Dort hat das Gremium zw√∂lf Mitglieder. Der Pfarrgemeinderat bildet mit dem Pfarrer und den weiteren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Kern der Pfarrei. Die Mitglieder engagieren sich in hohem Ma√üe und tragen so zur Lebendigkeit der Pfarrei bei. Sie geben ihr ein Gesicht und machen den Glauben sichtbar. Stadtpfarrer Johann Hofmann ruft daher die Gemeindemitglieder auf, sich als Kandidaten/Kandidatinnen zur Verf√ľgung zu stellen. Gew√§hlt werden kann jeder der, a) der katholischen Kirche angeh√∂rt und sich nicht durch einen formalen Akt von ihr getrennt hat, b) das Sakrament der Firmung empfangen hat, c) wegen des Vorbildcharakters der Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat ein Lebens- und Glaubenszeugnis in Einklang mit der katholischen Lehre und den Grunds√§tzen der katholischen Kirche f√ľhrt, d) das 16. Lebensjahr vollendet hat, e) in der Pfarrei seinen 1. Wohnsitz hat oder in ihr haupt- oder nebenamtlich t√§tig ist, f) f√ľr keinen anderen Pfarrgemeinderat kandidiert. Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrei, die am Wahltag (20. M√§rz 2022) das 14. Lebensjahr vollendet sowie sich nicht durch einen formalen Akt von der katholischen Kirche getrennt haben. Wer bereit ist, bei den Pfarrgemeinderatswahlen zu kandidieren, kann sich ab sofort im Pfarrb√ľro (Tel. 09622/2331) oder beim derzeitigen PGR-Vorsitzenden Laurenz Beck (Tel. 09622/3339) zu melden.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.