zurück zur Übersicht

Nachricht vom 28.01.2022 Vereine

Für guten Zweck gestrickt, gehäkelt und gewerkelt

KĂĽmmersbruck/HaselmĂĽhl (Bericht von Werner Schulz)  Sie stricken, häkeln und werkeln fĂĽr einen guten Zweck – die „Kreativen“. Zugute kamen ihre Arbeit und ihr FleiĂź 2021 einmal mehr der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach.

Zu wiederholten Mal durfte die SHG-Vorsitzende Petra Waldhauser (Hirschau) eine 500-Euro-Spende der „Kreativen“ in Empfang nehmen, wie sich der Zusammenschluss kreativer Frauen des Trachtenvereins D’Vilstaler Haselmühl-Kümmersbruck nennt. Seit 2009 treffen sie sich unter der Regie von Frontfrau Maria Bechtl alle 14 Tage donnerstags von 14 bis 17 Uhr bei Kaffee und Kuchen im Vereinsheim zum gemeinsamen Handarbeiten. Ihre gleichermaßen liebevoll wie fachkundig gefertigten Sachen werden bei verschiedenen Veranstaltungen zum Kauf angeboten. Der Erlös kommt anschließend der örtlichen Schule, den Kindergärten, dem eigenen Trachtlernachwuchs oder eben der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder zu Gute. Deren Vorsitzende Petra Waldhauser machte kein Hehl aus ihrer Dankbarkeit und Freude über die Finanzspritze. Mit der Spende werde man eine Familie unterstützen, die sich aktuell in einer schwierigen Lage befindet. Die alleinerziehende Mutter könne derzeit nicht arbeiten, da sie sich um ihre krebskranke Tochter kümmert, die leider seit ihrer Erkrankung auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Die kreativen Frauen des Trachtenvereins „D’Vilstaler Haselmühl/Kümmersbruck“ waren 2021 wieder sehr fleißig. Zum wiederholten Mal bedachten sie die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder mit einer 500-Euro-Spende. Stehend v. l.: Helga Högerl, Karin Kellner, Manuela Kern, SHG-Vors. Petra Waldhauser, Helga Grosch und Frontfrau Maria Bechtl, sitzend vorne: Paula Neugebauer. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Die kreativen Frauen des Trachtenvereins „D’Vilstaler Haselmühl/Kümmersbruck“ waren 2021 wieder sehr fleißig. Zum wiederholten Mal bedachten sie die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder mit einer 500-Euro-Spende. Stehend v. l.: Helga Högerl, Karin Kellner, Manuela Kern, SHG-Vors. Petra Waldhauser, Helga Grosch und Frontfrau Maria Bechtl, sitzend vorne: Paula Neugebauer.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz