zurück zur Übersicht

Nachricht vom 25.02.2022 Kultur & Feste

Der kleine Max k├╝rzt B├╝rgermeister-Krawatte

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Auch dieses Jahr lie├čen es sich die M├Ądchen und Jungen des Kindergartens und der Krippe St. Wolfgang nicht davon abhalten, am ÔÇ×Unsinnigen DonnerstagÔÇť das Rathaus zu erst├╝rmen. Verkleidet als Hexen und Zauberer machten sie sich mit ihren Erzieherinnen auf den Weg in die Innenstadt.

Lautstark stimmten die Kleinen auf dem Marktplatz Faschingslieder und skandierten ihren Schlachtruf ÔÇ×Hokuspokus Kr├Âtenschleim, Hirschau soll verzaubert sein. Hex, hex!ÔÇť Den Kinderl├Ąrm konnte auch B├╝rgermeister Hermann Falk in seinem Amtszimmer nicht ├╝berh├Âren. Schnellen Schrittes eilte er auf den Marktplatz und begr├╝├čte die kleinen Maschkerer ÔÇô wohl ahnend, was ihm gleich bl├╝hen w├╝rde. Der kleine Max schritt auch gleich zur Tat, z├╝ckte seine Schere und schnitt dem Stadtoberhaupt kurzerhand die schmucke Krawatte ab. Der leistete nat├╝rlich keine Gegenwehr. Im Gegenteil ÔÇô er zeigte sich sehr folgsam und verkleidete sich selbst als Zauberer. So kost├╝miert tanzte er mit den Kindern Donikkls Fliegerlied ÔÇ×So a sch├Âner Tag!ÔÇť Nach einer S├╝├čigkeitenspende durfte der Rathauschef wieder zur├╝ck an die Arbeit.

Der kleine Max kannte keine Gnade! Er schnitt die schmucke Krawatte von B├╝rgermeister Hermann Falk kurzerhand ab. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Der kleine Max kannte keine Gnade! Er schnitt die schmucke Krawatte von B├╝rgermeister Hermann Falk kurzerhand ab.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz