zurück zur Übersicht

Nachricht vom 09.06.2022 Politik

Offenes Jugendzentrum ÔÇô f├╝r CSU-Fraktion ein Thema

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Im Kommunalwahlkampf 2020 hatten Jugendliche bei einer CSU-Umfrage und einer Zusammenkunft den Wunsch nach einem Jugendtreff ge├Ąu├čert - f├╝r die CSU-Fraktion, Anlass sich in K├╝mmersbruck ├╝ber den Jugendtreff ÔÇ×CubeÔÇť zu informieren.

Einig sind sich die CSU-Stadtratsmitglieder darin, dass den Jugendlichen seitens der Vereine eine breite Pallette an M├Âglichkeiten zur Freizeitgestaltung angeboten wird. Was im Angebot jedoch fehlt, ist ein Offener Jugendtreff. Dass es einen solchen in Hirschau bereits ab 2001 ca. zehn Jahre lang gab, daran erinnerten die ÔÇ×alten StadtratshasenÔÇť Dr. Hans-J├╝rgen Sch├Ânberger und Josef Luber. Initiator und Leiter des ÔÇ×Offenen JugendhausesÔÇť, das im ehemaligen WE-Sportheim untergebracht war, war der damalige JU-Vorsitzende und sp├Ątere CSU-Stadtrat Dieter Birner. Mittwochs und freitags sei der Treff von 18 bis 22 Uhr ge├Âffnet gewesen. Ca. 30 Jugendliche seien im Durchschnitt gekommen und von einer p├Ądagogischen Fachkraft betreut worden.

Wie damals sei die CSU auch jetzt offen f├╝r die Idee. Hirschau sollte und k├Ânnte f├╝r junge Familien, speziell auch f├╝r Jugendliche, durchaus noch attraktiver gestaltet werden. Nachdem in K├╝mmersbruck der Jugendtreff ÔÇ×CubeÔÇť 2021 er├Âffnet wurde, hat die CSU-Fraktion auf Anregung ihres Vorsitzenden Florentin Siegert Kontakt zum K├╝mmersbrucker B├╝rgermeister Roland Strehl aufgenommen. Dieser wiederum erm├Âglichte eine Besichtigung des ÔÇ×CubeÔÇť. Als kompetente Informationspartnerin stand den G├Ąsten aus Hirschau die Beauftragte f├╝r die gemeindliche Jugendpflege Sina Bender-├ľzavci zur Verf├╝gung. Sie zeigte den CSUÔÇÖlern die R├Ąumlichkeiten und stand ihnen f├╝r alle Fragen Rede und Antwort. Da in Hirschau aktuell wohl keine Geb├Ąude f├╝r die Einrichtung eines Offenen Jugendtreffs zur Verf├╝gung stehen, war die in K├╝mmersbruck vorhandene Containerbauweise von besonderem Interesse. Sechs Container, davon einer als Sanit├Ąr- und B├╝rocontainer konzipiert, bieten den Jugendlichen ausreichend Platz. Nach Aussage von Sina Bender-├ľzavci haben sich die Jugendlichen viel M├╝he gegeben, die Inneneinrichtung gem├╝tlich zu gestalten. Es gibt u.a. eine Sitzgelegenheit auf der Terrasse, Pinw├Ąnde, eine Theke sowie eine Couchecke zum Chillen. Es gebe ein vielf├Ąltiges Spieleangebot. Eine ger├Ąumige K├╝che in L-Form sowie ein gro├čer Getr├Ąnkek├╝hlschrank seien die Basis f├╝r viele Veranstaltungen und das Verweilen im Cube. Derzeit sei das ÔÇ×CubeÔÇť dienstags und donnerstags von 17 bis 21 Uhr f├╝r Jugendliche ab 13 Jahren, mittwochs von 15 bis 18 Uhr f├╝r Kids von 8 bis 12 Jahren ge├Âffnet. Von Vorteil seien auch die vor dem ÔÇ×CubeÔÇť befindliche Skaterbahn sowie das angrenzende Sportgel├Ąnde des TSV K├╝mmersbruck, welches mitbenutzt werden kann. Auch die angrenzende Sportgastst├Ątte wird laut Sina Bender-├ľzavci, gerne mal f├╝r eine Portion Pommes aufgesucht. ÔÇ×Der Treff wird sehr gut angenommenÔÇť, so Bender-├ľzavci, es habe sich schon ein festes Team aus Ehrenamtlichen und Helfern herausgebildet.

Die CSU-Fraktionsmitglieder waren sich am Ende der Besichtigung einig, dass das ÔÇ×Cube-ModellÔÇť durchaus ein Vorbild f├╝r Hirschau sein k├Ânnte, auch was die Kosten der R├Ąumlichkeiten angeht. In K├╝mmersbruck wurden sie auf 124 000 Euro beziffert. Fraktionssprecher Christian Gnan wies darauf hin, dass auf Antrag der CSU-Fraktion im diesj├Ąhrigen Stadthaushalt 25 000 Euro eingestellt wurden, um die Planungen voranzubringen. Man wolle die Thematik weiter verfolgen und mit den Jugendlichen sowie dem Jugendbeauftragten der Stadt Andreas Losch ins Gespr├Ąch kommen.

Im Kommunalwahlkampf 2020 hatten Jugendliche bei einer CSU-Umfrage und einer Zusammenkunft den Wunsch nach einem Jugendtreff ge├Ąu├čert - f├╝r die CSU-Fraktion, Anlass sich in K├╝mmersbruck ├╝ber den Jugendtreff ÔÇ×CubeÔÇť zu informieren. V.l.: Sina Bender-├ľzavci, Fraktionssprecher Christian Gnan, Dr. Hans-J├╝rgen Sch├Ânberger, 3. B├╝rgermeister Hermann Gebhard, Manuel Falk, Michaela Meier, Martin Merkl und Josef Luber. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Im Kommunalwahlkampf 2020 hatten Jugendliche bei einer CSU-Umfrage und einer Zusammenkunft den Wunsch nach einem Jugendtreff ge├Ąu├čert - f├╝r die CSU-Fraktion, Anlass sich in K├╝mmersbruck ├╝ber den Jugendtreff ÔÇ×CubeÔÇť zu informieren. V.l.: Sina Bender-├ľzavci, Fraktionssprecher Christian Gnan, Dr. Hans-J├╝rgen Sch├Ânberger, 3. B├╝rgermeister Hermann Gebhard, Manuel Falk, Michaela Meier, Martin Merkl und Josef Luber.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz