zurück zur Übersicht

Nachricht vom 21.06.2022 Vereine

Kaiserwetter beim 50. Gr├╝ndugsfest der H├╝ttensch├╝tzen

Massenricht (Bericht von Fritz Dietl )  Die vielen Stunden der Vorbereitung, zum 50. Gr├╝ndungsfest der ÔÇ×H├╝ttensch├╝tzen MassenrichtÔÇť, wurden mit herrlichem Sommerwetter belohnt. Der bisher hei├česte Tag des Jahres h├Ątte es zwar nicht sein m├╝ssen, aber die vielen freiwilligen Helfer des Sch├╝tzenvereins hatten vorgesorgt und viele Sonnenschirme spendeten Schatten, am Platz vor der R├Âdlaser Kapelle. Dort zelebrierte Pfarrer Johann Hofmann den Festgottesdienst, der von den ÔÇ×Dagesteiner MusikantenÔÇť musikalisch umrahmt wurde. In seiner Predigt sprach der Geistliche ├╝ber die Gemeinsamkeiten zwischen dem Schie├čsport und der Religion: Ein Ziel anvisieren, Regeln beachten, Zusammenhalt praktizieren. Ohne diese Punkte w├Ąre auch dieses 50. Gr├╝ndungsfest nicht m├Âglich gewesen.



Danach f├╝hrten die ÔÇ×Dagesteiner MusikantenÔÇť den Festzug zur├╝ck zur R├Âdlaser H├╝tte, an. Neben den unterschiedlichen Nachbarvereinen nahmen auch B├╝rgermeister Hermann Falk, mehrere Stadtr├Ąte und der stellvertretende Gausch├╝tzenmeister Dietmar Beyer an den Feierlichkeiten teil. Am Festplatz neben der R├Âdlaser H├╝tte sorgten hohe B├Ąume, Sonnenschirme und ein offenes Festzelt f├╝r angenehme Temperaturen. Am Nachmittag standen hier die Ehrungen auf der Tagesordnung. Sch├╝tzenmeisterin Anita Zirnig hatte bereits nach dem Kirchenzug die Geschichte der H├╝ttensch├╝tzen zusammengefasst und w├╝rdigte nun den Anteil der Geehrten an der Entwicklung des Sch├╝tzenvereins. Zu Beginn wurde die Vorsitzende, zu ihrer ├ťberraschung, aber selbst geehrt. Der Pr├Ąsident des Oberpf├Ąlzer Sch├╝tzenbundes, Franz Brunner, verlieh Anita Zirnig, die die H├╝ttensch├╝tzen seit 11 Jahren f├╝hrt, f├╝r ihre unerm├╝dliche Arbeit um das Deutsche Sch├╝tzenwesen, die Goldene Verdienstnadel des Deutschen Sch├╝tzenbundes. Der ├ťberraschungsgast nahm dann auch zusammen mit der Sch├╝tzenmeisterin und B├╝rgermeister Falk die Ehrungen vor.

F├╝r 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Julia Helgert, Kathrin Lautenschlager, Christian Schiffl, Bernhard und Tobias Schmidl, Werner Wallner und Florian Wisneth.

F├╝r 40 Jahre Mitgliedschaft:

Marianne Fellner und Helmut Pr├Âsl

F├╝r 50 Jahre Mitgliedschaft: Herbert Rauch

Gr├╝ndungsmitglieder waren:

Herbert Fellner, Hermann Frieser, Walter Geier, Josef Kohl, Erich M├╝ller, Anton P├Âllath, Alfred Pr├Âsl, Georg Pr├Âsl, Franz Schiffl und Georg Trummer.

F├╝r ihren jahrelangen Einsatz f├╝r die H├╝ttensch├╝tzen wurden Konrad Bogner und Johann Wisgickl, im Rahmen dieses Festes besonders gew├╝rdigt.

Nach dem offiziellen Teil verbrachten die Besucher noch viele gem├╝tliche Stunden auf dem Festplatz und die Kinder hatten in der H├╝pfburg ihren Spa├č. Der herrliche Sommerabend lud zum Bleiben ein und sorgte f├╝r einen sch├Ânen Ausklang des Festes.

An der R├Âdlaser Kapelle wurde der Festgottesdienst gefeiert, zelebriert von Pfarrer Johann Hofmann. - Foto von Fritz DietlFoto: Fritz Dietl
An der R├Âdlaser Kapelle wurde der Festgottesdienst gefeiert, zelebriert von Pfarrer Johann Hofmann.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Fritz Dietl
Foto: Fritz Dietl
Foto: Fritz Dietl