zurück zur Übersicht

Nachricht vom 29.07.2022 Sonstiges

Feuerwehr-Ehrenvorsitzender Arthur Gleich verstorben

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Er war Feuerwehrmann mit Leib und Seele und hat sich um die Hirschauer Feuerwehr bleibende Verdienste erworben: Arthur Gleich. Am Sonntag, 24. Juli, ist er im Alter von 91 Jahren im Klinikum St. Marien in Amberg verstorben.

Am 18. Oktober 1930 geboren wuchs Arthur Gleich in Regensburg auf und erlernte den Beruf des Kaminkehrers. 1954 heiratete seine Frau Johanna. Ihr Tod im Februar 2018 war f√ľr ihn ein schwerer Verlust. Aus der Ehe gingen die beiden T√∂chter Hannelore (1958) und Silvia (1965) hervor.

Seine aktive Zeit als Feuerwehrmann begann Arthur Gleich als 19-J√§hriger bei der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg. 1968 kam er berufsbedingt nach Hirschau, trat dort seine Stelle als Bezirkskaminkehrermeister an. Damals war es f√ľr Kaminkehrer Pflicht, der Feuerwehr anzugeh√∂ren. So war es f√ľr ihn selbstverst√§ndlich, der Hirschauer Wehr beizutreten. Schon 1971 wurde er zum Vorsitzenden gew√§hlt. Dieses Amt √ľbte er bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand im Jahr 1995 aus. In seine Amtszeit fiel eine Reihe wichtiger Entscheidungen und Projekte. 1972 wurde das Feuerwehrhaus an der H√∂llriegelstra√üe eingeweiht. 1978 organisierte er das 110-J√§hrige der Wehr, das man nur im kleinen Rahmen beging. Arbeitsintensiver war die Organisation des 125-J√§hrigen. Es wurde 1993 vier Tage lang gefeiert. Mit dem Mehrzweckfahrzeug (1982), dem LF 16 (1984), der Drehleiter DLK 23-12 (1985), dem LF 8 (1987) und dem LTF 16/25 (1989) wurde der Fahrzeugpark st√§ndig modernisiert. Auch die Planungen f√ľr die Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrhauses wurden 1994 noch unter seiner Regie erstellt. Arthur Gleich hat in den Jahren 1974 bis 1987 alle Leistungspr√ľfungen ‚ÄěDie Gruppe im L√∂scheinsatz‚Äú mit Erfolg abgelegt. Am 18. Oktober 1990, seinem 60. Geburtstag, schied er altersbedingt als Oberbrandmeister aus dem aktiven Dienst. 2004 √ľberreichte ihm der damalige Kreisbrandrat Franz Iberer als Anerkennung f√ľr seine Verdienste das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Landesfeuerwehrverbandes. Die Hirschauer Wehr hatte sein vorbildliches Engagement 1995 mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden gew√ľrdigt. Beim Ehrenabend anl√§sslich seines 70-j√§hrigen Feuerwehrjubil√§ums, das er 2019 feiern konnte, bezeichnete B√ľrgermeister Hermann Falk ihn als ‚ÄěVorbild f√ľr viele Menschen‚Äú und sagte ihm Dank f√ľr sein gro√üartiges Engagement zum Wohle der Feuerwehr, der Bev√∂lkerung und der Gesellschaft.

Seiner Feuerwehr f√ľhlte er sich bis zuletzt aufs Engste verbunden. Seit 1982 organisierte er allj√§hrlich die Kahlhof-Kirwa, deren Erl√∂s immer die Feuerwehr erhielt. Rund 60 000 Euro waren √ľber die Jahre zusammengekommen. Am gestrigen Freitag sollte die 38. Kahlhof-Kirwa stattfinden. Wegen des Todes von Arthur Gleich wurde sie kurzfristig abgesagt.

Arthur Gleich engagierte sich auch politisch. Seine politische Heimat war seit 1974 die CSU. Gute drei Jahrzehnte gehörte er der Vorstandschaft des CSU-Ortsverbandes an und war Delegierter zur CSU-Kreisversammlung.

Mit seinen Familienangeh√∂rigen nehmen die Freiwillige Feuerwehr, die CSU Hirschau und viele Hirschauer*innen am Freitag, 5. August, Abschied von Arthur Gleich. Der Trauergottesdienst f√ľr ihn beginnt um 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche Mari√§ Himmelfahrt.

Der Ehrenvorsitzende der Hirschauer Feuerwehr Arthur Gleich ist am Sonntag, 24. Juli, verstorben. Mit seinen Familienangehörigen trauern die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, der CSU Hirschau und viele Hirschauer*innen um eine verdiente Persönlichkeit. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Der Ehrenvorsitzende der Hirschauer Feuerwehr Arthur Gleich ist am Sonntag, 24. Juli, verstorben. Mit seinen Familienangehörigen trauern die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, der CSU Hirschau und viele Hirschauer*innen um eine verdiente Persönlichkeit.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz