zurück zur Übersicht

Nachricht vom 30.07.2022 Vereine

Neuer √úbungs- und Jugendraum der Trachtler nimmt Gestalt an

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  ‚ÄěWer will flei√üige Handwerker seh‚Äėn, der muss zu uns Trachtlern geh‚Äėn!‚Äú Der Grund: Sie legen sich seit M√§rz dieses Jahres mit Feuereifer ins Zeug beim Ausbau ihres neuen Jugend- und √úbungsraumes.

Viele Jahre konnte der Heimat- und Trachtenverein das Schulgeb√§ude als Domizil nutzen. 2019 mussten sie den dortigen Probenraum wegen der anstehenden Schulhaussanierung r√§umen. Seither treffen sich die Trachtler zu ihren Proben und Vereinsabenden im Josefshaus, wo sie auch ihre Materialien lagern. In dieser Situation unterbreitete der Festspielverein den Trachtlern das Angebot, im 2.Stock der Alten M√§lzerei oberhalb des Lagerraumes des Festspielvereins einen Jugend- und √úbungsraum und unter der Trib√ľne einen Lagerraum einzurichten. Bei einer au√üerordentlichen Mitgliederversammlung im November 2020 beschlossen die Trachtler, das Angebot anzunehmen. Die dadurch entstehenden Kosten k√∂nne man durch Zusch√ľsse des Kreisjugendringes, der AOVE und der Stadt Hirschau sowie das angesparte Eigenkapital und Eigenleistungen ohne Kreditaufnahme schultern. Den Lagerraum konnte man bereits im Fr√ľhjahr beziehen. Mit dem Ausbau des Jugend- und √úbungsraumes konnte man erst beginnen, nachdem der Festspielverein den Rohbau fertiggestellt hatte. Im Winter 2021/2022 wurde dann mit dem Abbruch und Wiederaufbau einiger Mauern begonnen. Richtig los mit den Ausbauarbeiten ging es dann im M√§rt 2022. Ob bei den Abriss-, Installations- oder Elektroarbeiten, beim Mauern, Verputzen und Streichen ‚Äď √ľberall packten die Trachtler tatkr√§ftig an, Frauen genauso wie die M√§nner ‚Äď allen voran Franz Dolles und Alfred Naber. Bei der Bodenisolierung und dem Abkleben vor den Streicharbeiten halfen auch die Kinder, Freunde und Gro√üeltern der aktiven Kinder mit. Letzte Woche konnte die Holzdecke angebracht, diese Woche der Fu√üboden verlegt werden. Man ist sehr gut im Zeitplan und hofft, den angestrebten Fertigstellungstermin Ende September einhalten zu k√∂nnen. Mit den Arbeiten ist dann noch nicht Schluss. Im Anschluss an den Jugendraum soll noch ein weiterer Lagerraum in der Alten M√§lzerei ausgebaut werden. Die Trachten-Zwergerln freuen sich schon m√§chtig auf ihr neues Vereinszuhause.

Beim Ausbau ihres neuen Jugend- und Übungsraumes in der Alten Mälzerei legen sich die Trachtenvereinsmitglieder kräftig ins Zeug. Letzte Woche wurde die Holzdecke angebracht. V. l.: Manfred Kindzorra, Tomas Svensson, Alfred Naber, Franz Dolles und Rudi Finster. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Beim Ausbau ihres neuen Jugend- und Übungsraumes in der Alten Mälzerei legen sich die Trachtenvereinsmitglieder kräftig ins Zeug. Letzte Woche wurde die Holzdecke angebracht. V. l.: Manfred Kindzorra, Tomas Svensson, Alfred Naber, Franz Dolles und Rudi Finster.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz