zurück zur Übersicht

Nachricht vom 10.09.2022 Politik

Zum Schulstart SchnoiPl f├╝r die ABC-Sch├╝tzen

Schnaittenbach (Bericht von Werner Schulz)  Bereits zum 22. Mal statteten die Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereins den Erstkl├Ąsslern zur Einschulung einen Besuch ab. Zum f├╝nften Mal gab es f├╝r die ABC-Sch├╝tzen einen SchnoiPl

Der Zuspruch zu der Aktion ist nach wie vor ungebrochen. Die Familie Bast am Haidhof freute sich mit ihrem Sohn Jonas, als 2. B├╝rgermeister Uwe Bergmann, AsF-Beauftragte B├Ąrbel Gr├╝tzner und Ortsvorsitzender Daniel Hutzler an der Haust├╝r klingelten. Bergmann erl├Ąuterte, dass die Kontaktpflege zu den Eltern schulpflichtiger Kinder wichtig sei, um Anregungen aus der Basis heraus f├╝r eine gute Schulpolitik zu erhalten. 26 ABC-Sch├╝tzen bekamen Besuch von den SPD-Mitgliedern, die die besten W├╝nsche f├╝r den Schulstart ├╝berbrachten und bereits zum f├╝nften Mal als Pr├Ąsent den SchnoiPl ├╝berreichten. SchnoiPl ist die Abk├╝rzung f├╝r Schnoittenbecker Planer. Dies ist ein gemeinsamer, verbindlicher Jahresplaner f├╝r alle Sch├╝ler der Schule Schnaittenbach. Es gibt verschiedene Ausgaben f├╝r die 1./2., 3./4. Klasse und die Mittelschule. Er dient als Terminplaner und Hausaufgabenheft. Au├čerdem enth├Ąlt er viele n├╝tzliche Informationen f├╝r Sch├╝ler und Lehrer. Daneben bietet der SchnoiPl die M├Âglichkeit zum Informationsaustausch zwischen Eltern und Lehrkr├Ąften und soll so die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule verbessern. Entstanden sei die Idee im Lehrerkollegium. Sie wurde im Elternbeirat vorgestellt und begeistert aufgenommen. F├╝r die Umsetzung sei erneut Konrektorin Sabine Spindler verantwortlich gewesen, informierte Uwe Bergmann. Die Familie Bast zeigte sich ├╝ber den Besuch und die Kontaktaufnahme seitens der Genossen erfreut. B├Ąrbel Gr├╝tzner erl├Ąuterte, dass das Ziel einer sozialdemokratischen Bildungspolitik sei, gerechte Bildungschancen f├╝r alle Kinder zu gew├Ąhrleisten. Egal, wieviel ihre Eltern verdienen, egal, woher sie kommen und egal, ob Bub oder M├Ądel ÔÇô die Chance einen guten Bildungsweg zu gehen, m├╝sse f├╝r alle gleich sein. Hutzler sah in der der mangelnden Lehrerversorgung an Grund- und Mittelschulen eine gro├če Herausforderung f├╝r die Schulen. ÔÇ×Hier wurde in der Vergangenheit so viel vers├Ąumt, sodass nun sogar eine solide Unterrichtsversorgung nicht ├╝berall gew├Ąhrleistet istÔÇť, meinte der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat. Zweiter B├╝rgermeister Uwe Bergmann hob die digitale Ausstattung an der Schule in Schnaittenbach hervor, die auch mit Bundes- und Landesmitteln f├╝r das neue Schuljahr weiter verbessert wurde. Jeder Sch├╝ler in der Mittelschule verf├╝ge nun ├╝ber ein digitales Endger├Ąt auf Leihbasis. Zeitgem├Ą├č w├Ąre es aber, diese in die Lernmittelfreiheit ├╝berzuf├╝hren. Bei dem Informationsgespr├Ąch wurden auch die Kosten f├╝r den Schulbedarf eines Erstkl├Ąsslers angesprochen. 300 Euro k├Ąmen da schnell zusammen. ÔÇ×Hier k├Ânnte gerade bei momentan steigenden Lebenshaltungskosten die Staatsregierung die Eltern in Bayern konkret unterst├╝tzenÔÇť, meinte Bergmann abschlie├čend.

26 ABC-Sch├╝tzen bekamen zum Schulstart Besuch von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins. Zum f├╝nften Mal erhielten die Schulneulinge den ÔÇ×SchnoiPlÔÇť ├╝berreicht. V. l.: AsF-Beauftragte B├Ąrbel Gr├╝tzner, Carmen Bast, Jonas Bast, Florian Bast mit Emily, SPD-Ortsvors. Daniel Hutzler und 2. B├╝rgermeister Uwe Bergmann - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
26 ABC-Sch├╝tzen bekamen zum Schulstart Besuch von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins. Zum f├╝nften Mal erhielten die Schulneulinge den ÔÇ×SchnoiPlÔÇť ├╝berreicht. V. l.: AsF-Beauftragte B├Ąrbel Gr├╝tzner, Carmen Bast, Jonas Bast, Florian Bast mit Emily, SPD-Ortsvors. Daniel Hutzler und 2. B├╝rgermeister Uwe Bergmann

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz