zurück zur Übersicht

Nachricht vom 20.09.2022 Kirchen

Besuch der Passionsspiele in Oberammergau

Hirschau/Ehenfeld (Bericht von Fritz Dietl )  Eigentlich war der Besuch der Passionsspiele in Oberammergau im Jahr 2020 geplant. Corona bedingt wurden sie aber auf dieses Jahr verlegt. Die Gemeindereferentin Barbara Schlosser hatte dieses nur alle 10 Jahre stattfindende Ereignis in der Pfarreiengemeinschaft Hirschau-Ehenfeld organisiert. Doch nicht nur Gl├Ąubige der beiden Pfarreien wollten bei diesem besonderen Erlebnis dabei sein, sondern auch Personen aus anderen Orten. Unter ihnen auch der Stadtpfarrer der Amberger Pfarrei St. Martin, Thomas Helm und der ehemalige Geistliche der Pfarreiengemeinschaft, Ruhestandspfarrer Hans-Peter Bergmann. Da nasskaltes Wetter vorhergesagt war, hatten alle Teilnehmer warme Kleidung und Decken im Gep├Ąck. Nach vier Stunden Fahrt, hatte jeder noch Zeit, sich den Oberbayerischen Ort anzusehen oder sich zu st├Ąrken. Um 13.30 Uhr begann dann der erste Teil der Auff├╝hrung. Die ├╝ber 60 Frauen und M├Ąnner des Chores und die gro├če Schar der Mitwirkenden, zeigte, dass fast ganz Oberammergau als K├╝nstler oder bei organisatorischen Aufgaben dabei war. Die drei Stunden Pause, standen zur freien Verf├╝gung. Um 19 Uhr begann der zweite Teil der Auff├╝hrung, der ebenfalls zweieinhalb Stunden dauerte. H├Âhepunkt war sicher, die mit gewaltigen Bilder dargestellte Kreuzigung Jesu. Sehr gut wurden die Gedanken und Motive der mitwirkenden Personen, wie Maria, seiner Mutter, Judas, dem Verr├Ąter, aber auch des Hohen Priesters und der Schriftgelehrten, f├╝r die Zuschauer verst├Ąndlich gemacht. Bei der n├Ąchtlichen R├╝ckfahrt freuten sich alle ├╝ber die angenehmen Temperaturen im Bus, bei denen man sich schnell wieder aufgew├Ąrmt hatte und viele das Erlebte noch einmal Revue passieren lie├čen, bis der Schlaf sie ├╝bermannte.

Teilnehmer der Fahrt nach Oberammergau, vor dem Passionstheater.
Viele Gr├╝├če
 - Foto von Fritz DietlFoto: Fritz Dietl
Teilnehmer der Fahrt nach Oberammergau, vor dem Passionstheater. Viele Gr├╝├če

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Fritz Dietl