zurück zur Übersicht

Nachricht vom 09.11.2022 Rathaus

Fette im Abwasser machen massiv Probleme

Hirschau (Bericht von Gerhard Fleischmann)  Die KlĂ€ranlage Hirschau wird zunehmend mit FlĂŒssigkeiten und Stoffen belastet, die nicht in das Abwassersystem gehören. Besonders heikel sind Fette und Öle, wie eine kĂŒrzliche SpĂŒlung der Kanalleitungen bestĂ€tigt hat. Fette lagern sich an den Kanalrohren ab, verstopfen mit der Zeit die Leitungen und greifen die BetonwĂ€nde an. Durch das normale Fließwasser und weniger NiederschlĂ€ge werden die Fette auch nicht mehr abgespĂŒlt. Die Ablagerungen verengen mit der Zeit den Querschnitt, muss eine KanalspĂŒlung erfolgen, die erhebliche Kosten verursacht.

Im Zuge der vor Kurzem erfolgten Reinigung des Kanalsystems im Stadtgebiet wurden aus Fett bestehende Brocken in HĂŒhnereigrĂ¶ĂŸe in enormer Masse ausgespĂŒlt, so dass es ĂŒber kurz oder lang zu einer Verstopfung von Kanalstrecken gekommen wĂ€re.

In der KlĂ€ranlage werden fĂŒr die Reinigung des Abwassers vielfĂ€ltige Verfahren mechanische, biologische und chemische eingesetzt. Mikroorganismen ernĂ€hren sich von Verbindungen, die im Wasser gelöst sind. Dazu zĂ€hlen insbesondere Kohlenstoff-, Stickstoff- und Phosphor-verbindungen. Die Organismen benötigen ein homogenes Umfeld und Sauerstoff zum Arbeiten, weshalb Luft in die Becken gepumpt wird. Diese Filterstufen funktionieren in der Regel sehr gut.

Fett, dass in die KlĂ€ranlage gelangt, kann bis zu einem gewissen Grad herausgefiltert werden. Nimmt die Menge jedoch ĂŒberhand, wie es in letzter Zeit der Fall ist, können die eingesetzten Mikroorganismen nicht mehr richtig arbeiten.

Um Verunreinigungen der AbwasserkanĂ€le und eine Überlastung der KlĂ€ranlage zu vermeiden, bittet die Stadt Hirschau die BĂŒrger zu erhöhter Sorgfalt bei der Abwasserentsorgung. Es sollte darauf geachtet werden, dass Essensreste nicht in der Toilette landen sowie Pfannen, Töpfe und SalatschĂŒsseln vor dem Abwasch mit TĂŒchern, die dann im RestmĂŒll zu entsorgen sind, ausgewischt werden.

So sehen die Fettreste aus, die bei einer Reinigungs- und SpĂŒlaktion ausgeschwemmt wurden. - Foto von Gerhard FleischmannFoto: Gerhard Fleischmann
So sehen die Fettreste aus, die bei einer Reinigungs- und SpĂŒlaktion ausgeschwemmt wurden.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Gerhard Fleischmann