zurück zur Übersicht

Nachricht vom 30.11.2022 Vereine

FuĂź vom Gas beim St. Wolfgang-Kindergarten

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  â€žBitte Vorsicht – Kindergarten!“ mahnt seit ein paar Tagen wieder ein neues, am Zaun des St. Wolfgang-Kindergartens angebrachtes knallgelbes Transparent und appelliert eindringlich an die Autofahrer, den FuĂź vom Gas zu nehmen.

Vor gut drei Jahren hatte Hubert Ritz, Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht Hirschau-Schnaittenbach, erstmals ein solches Spruchband dort anbringen lassen. Denn - unmittelbar an der Einmündung der Kreisstraße 18 (Mühlstraße) in die Bundesstraße 14 gelegen, steht der Kindergarten nicht unbedingt in ruhiger, vom Verkehrsaufkommen her sicherer Lage. An der Kreisstraße befinden sich, nur durch den Bürgersteig getrennt, der Eingang zum Kindergartengelände und auch die Bushaltestelle. Besonders kritisch ist die Situation alltäglich zu den Bring- und Holzeiten.

Das grelle, von weither ins Auge fallende Spruchband hatte, so die Aussage von Kita-Leiterin Uta-Maria Kriegler Erzieherin Martina Dolles und ihren Kolleginnen, durchaus Wirkung gezeigt. „Die Autos sind seither in dem Straßenabschnitt erkennbar langsamer gefahren und haben sich verstärkt an die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h gehalten. Das sollte so bleiben.“ Mittlerweile hatte an dem Transparent in mehrfacher Hinsicht der Zahn der Zeit genagt. Die Äste der hinter dem Zaun wachsenden Hecke hatten mehrere Löcher in den Stoff gestochen. Dieser war obendrein schon total verblasst. Kita-Leitung, Erzieherinnen und Eltern war es daher ein Anliegen, das verschlissene Exemplar durch ein neues zu ersetzen. Hubert Ritz ließ sich nicht zweimal bitten. Ihm war der „Missstand“ ebenfalls schon aufgestoßen. Er bestellte kurzerhand ein neues Transparent, das die Verkehrswacht finanziert. Fachmännisch angebracht wurde es von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs. Offenkundig waren die Mädchen und Jungen des Wolfang-Kindergartens von ihrem neuen Transparent angetan. Jedenfalls schwenkten sie freudig ihre Fähnchen.

„Bitte Vorsicht – Kindergarten!“ - mahnt ein neues, grell leuchtendes, am Zaun des St. Wolfgang-Kindergartens angebrachtes Transparent, das an die Autofahrer appelliert, den Fuß vom Gas zu nehmen. V. l.: Kita-Leiterin Uta-Maria Kriegler, Kita-Mitarbeiterin Martina Dolles und Verkehrswachtvorsitzender Hubert Ritz. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
„Bitte Vorsicht – Kindergarten!“ - mahnt ein neues, grell leuchtendes, am Zaun des St. Wolfgang-Kindergartens angebrachtes Transparent, das an die Autofahrer appelliert, den Fuß vom Gas zu nehmen. V. l.: Kita-Leiterin Uta-Maria Kriegler, Kita-Mitarbeiterin Martina Dolles und Verkehrswachtvorsitzender Hubert Ritz.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz