zurück zur Übersicht

Nachricht vom 06.01.2023 Sonstiges

Josef Ernstberger feiert 80. Geburtstag

Hirschau (Bericht von Fritz Dietl )  Bei guter Gesundheit konnte Josef Ernstberger seinen 80. Geburtstag feiern. Geboren in Erbendorf, wo er als ├ältester mit drei Geschwistern auch aufgewachsen ist und zur Schule ging. Danach erlernte er den Beruf des Maschinenschlossers. Da er sein Wissen auf diesem Gebiet vertiefen wollte ging er erneut zur Schule und studierte dann Maschinenbau. Nach seiner ersten Stelle als Ingenieur in Rehau, f├╝hrte ihn sein beruflicher Weg 1974 zu den Amberger Kaolinwerken nach Hirschau. Dort arbeitete er im Bereich Ger├Ątebau als Entwicklungsingenieur. Als diese Sparte selbst├Ąndig wurde, wechselte er zur AKW Apparate + Verfahren GmbH, die ebenfalls in Hirschau ihren Sitz hat. Dort blieb der Jubilar bis zu seinem Ruhestand.

Zu seinen Hobbys z├Ąhlt der Schie├čsport. Noch heute ist er bei der Sch├╝tzengesellschaft Diana, mit dem Luftgewehr aktiv. Bei den Hirschauer Anglerfreunden ist er Gr├╝ndungsmitglied. Ehrenvorsitzender Klaus Forster und Robert Dotzler lie├čen es sich nat├╝rlich nicht nehmen, dem treuen Vereinsmitglied zu seinem runden Geburtstag pers├Ânlich zu gratulieren.

1970 heirateten er und seine Ehefrau Elisabeth. Schnell wurde die Familie gr├Â├čer. Zwei T├Âchter und drei S├Âhne sorgten daf├╝r, dass es dem Paar nicht langweilig wurde. L├Ąngst sind die Kinder erwachsen und wohnen teilweise weiter entfernt. Sohn Helmut, lebt mit seiner Familie in Norditalien, in der N├Ąhe von Monza. Jetzt zum runden Geburtstag versammeln sich alle zu einer gro├čen Geburtstagsfeier. Dies ist f├╝r den Jubilar das sch├Ânste Geschenk. Ansonsten w├╝nscht er sich nur, dass es ihm weiterhin gesundheitlich gut geht.

Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte B├╝rgermeister Hermann Falk einem B├╝rger der Stadt Hirschau wieder zu seinem runden Geburtstag gratulieren. Von li. Sohn Helmut, Klaus Forster (Anglerfreunde), Enkeltochter Alicia, Josef Ernstberger, seine Ehefrau Elisabeth, B├╝rgermeister Hermann Falk und Robert Dotzler (Anglerfreunde). - Foto von Fritz DietlFoto: Fritz Dietl
Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte B├╝rgermeister Hermann Falk einem B├╝rger der Stadt Hirschau wieder zu seinem runden Geburtstag gratulieren. Von li. Sohn Helmut, Klaus Forster (Anglerfreunde), Enkeltochter Alicia, Josef Ernstberger, seine Ehefrau Elisabeth, B├╝rgermeister Hermann Falk und Robert Dotzler (Anglerfreunde).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Fritz Dietl