zurück zur Übersicht

Nachricht vom 17.02.2023 Rathaus

Verschandelt eine Au├čentreppe das Rathaus?

Hirschau (Bericht von Gerhard Fleischmann)  Neben Bauvoranfragen und Bauantr├Ągen nahm die Sanierung und der Umbau des Rathauses breiten Raum in der letzten Sitzung des Ausschusses f├╝r Bau, Umwelt und Technik des Hirschauer Stadtrates ein.

Das historische Rathaus kann derzeit nur eingeschr├Ąnkt genutzt werden. Wegen unzureichendem Brandschutz ist der Sitzungssaal im Moment nicht nutzbar. Im Erdgeschoss stehen Reparaturen an der Heizungsanlage an. Da neben dem Brandschutz auch der Denkmalschutz einzubinden war, galt es ungew├Âhnliche L├Âsungen zu finden. So st├Â├čt die f├╝r einen zweiten Rettungsweg notwendige Au├čentreppe an der Nordseite des Rathauses nicht auf Begeisterung. Es geht aber wohl nicht anders, da sonst in das historische Tonnengew├Âlbe im Erdgescho├č eingegriffen werden m├╝sste. Das lehnt der Denkmalschutz ab. Der zweite Ausgang f├╝hrt nun vom Dachgeschoss ├╝ber eine weitere Treppe innen bis zum 1.Stock. Dann geht es durch eine neue T├╝r nach drau├čen und ├╝ber eine Treppe an der Nordseite nach unten. Im Erdgeschoss wird der Haupteingang von der Westseite an die Ostseite Richtung Marktplatz verlegt. Im Kreuzgang des Rathauses soll ein Raum mit Teek├╝che ausgestattet werden, der auch bei Festen von Vereinen mitgenutzt werden kann. Ebenerdig zug├Ąnglich entsteht unten ein Trauzimmer, damit Menschen mit Handicap der Weg nach ganz oben in den Sitzungssaal erspart werden kann, zumal kein Aufzug im Rathaus vorhanden ist. Stadtrat Wolfgang Bosser stimmte wegen der Au├čentreppe, die das Geb├Ąude verschandele, dagegen mit der Feststellung, dass er den Umbau innen grunds├Ątzlich bef├╝rworte. Man darf gespannt sein, wann der 2020 gew├Ąhlte Stadtrat erstmals im eigentlich daf├╝r vorgesehenen Sitzungssaal tagen kann.

Ein Pferde- und Landwirt beabsichtigt auf ein eigenes Grundst├╝ck Richtung Dienhof auszusiedeln. Erstellt werden sollen eine Reithalle, mit Stallgeb├Ąude, eine Hufschmiede sowie ein Wohnhaus mit Doppelgarage. Der Betreiber mit gewerblichem KfZ-Service m├Âchte auf seinem Grundst├╝ck an der Sudetenstra├če eine Halle errichten und sein bestehendes Angebot zu einer KFZ-Meisterwerkstatt mit Reifenservice, und KFZ-Sachverst├Ąndigent├Ątigkeit ausbauen.

Die Fa.Conrad SE plant, einen Teil der B├╝rofl├Ąche im 3.Stock des Versandgeb├Ąudes in einen Lagerbereich umnutzen. In Ehenfeld plant eine Antragstellerin neben Umbauten am Wohnhaus die Errichtung einer Nahw├Ąrmeversorgung auch f├╝r Interessenten aus dem Dorfbereich. Alle Anfragen und Antr├Ąge wurden positiv beschieden, wobei die weitere rechtliche Pr├╝fung der Bauunterlagen das Landratsamt Amberg-Sulzbach vornimmt.

Der Weg von der Innenstadt am Edeka- Markt vorbei zur B14 wird nach Bestimmungen des Bayerischen Stra├čen- und Wegegesetzes ├Âffentlich gewidmet. Zwei Teilst├╝cke von Wegen in der Gemarkung Steiningloh werden von Ortsstra├čen die Kategorie ├Âffentliche Feld- und Waldwege umgestuft. Zur Klarstellung gab es die Information, dass gewidmete Wege f├╝r Jedermann frei nutzbar sind.

Stadtrat Wolfgang Bosser sprach die enorme Erh├Âhung der Nutzergeb├╝hren f├╝r die Vereinsmobile an. Der Tagessatz war von 7,50 auf 10 Euro gestiegen, das Kilometergeld von 0,25 auf 0,50 Euro. Das k├Ânnten sich einige Vereine nicht mehr leisten und es sei auch unverh├Ąltnism├Ą├čig, zumal die Busse gespendet seien. Erster B├╝rgermeister Hermann Falk sagte eine erneute Diskussion im Haushaltausschuss zu, um die Nutzung m├Âglichst wieder g├╝nstiger zu gestalten.

Giebelseite mit dem k├╝ntigen Haupteingang zum Rathaus hin - daneben die zum Brandschutz erforderliche Au├čentreppe an der Nordseite des Rathauses - Foto von ARCHITEKTURB├ťRO MICHAEL DITTMANNFoto: ARCHITEKTURB├ťRO MICHAEL DITTMANN
Giebelseite mit dem k├╝ntigen Haupteingang zum Rathaus hin - daneben die zum Brandschutz erforderliche Au├čentreppe an der Nordseite des Rathauses

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: ARCHITEKTURB├ťRO MICHAEL DITTMANN