zurück zur Übersicht

Nachricht vom 13.03.2023 Vereine

Kleiner Ort mit gro├čer Wehr.

Ehenfeld (Bericht von Fritz Dietl )  Die Feuerwehr ist 24 Stunden am Tag einsatzbereit. W├Ąhrend des Gottesdienstes f├╝r die verstorbenen Kameraden der ├Ârtlichen Wehr ging der Alarm los und einige aktive Mitglieder verliesen die Pfarrkirche und sicherten die Unfallstelle bei einem Verkehrsunfall ab. Alltag im Feuerwehrdienst.

Bei der anschlie├čenden Jahreshauptversammlung im Pfarrheim konnte der Vorsitzende Berthold Maier 66 Mitglieder, unter ihnen auch B├╝rgermeister Hermann Falk, begr├╝├čen. Er berichtete von den drei Vorstandsitzungen und den gesellschaftlichen Ereignissen, wie den 80. Geburtstag des Ehrenkommandanten Hans Schlosser und der Teilnahme am Kirchenzug beim Gr├╝ndungsfest der H├╝ttensch├╝tzen Massenricht und dem Feuerwehrfest in Oberk├Âblitz. Aktuell hat der Verein insgesamt 226 Mitglieder.

Kommandant Christian Lenk gab bekannt, dass aktuell 86 Aktive, davon 12 Frauen, in der Wehr sind. Es fanden 37 ├ťbungen mit 244 Teilnehmern und 303 ├ťbungsstunden statt. 29 Mitglieder leisteten 53 Stunden Verkehrsabsicherung bei 6 Veranstaltungen. Bei drei Lehrg├Ąngen mit 9 Teilnehmern wurden 139 Stunden absolviert. Die Wehr wurde 10 Mal alarmiert, dies ergab 81 Einsatzstunden von 95 Feuerwehrdienstleistenden. 2022 war bei den Alarmierungen kein gew├Âhnliches Jahr. In den Monaten Juli und August war es w├Ąhrend der Getreideernte extrem trocken und hei├č. Die Wehr wurde in dieser Zeit zu 6 Fl├Ąchenbr├Ąnden gerufen. Er bedankte sich bei den Landwirten, die mit G├╝llef├Ąssern und Ackerarbeiten tatkr├Ąftig unterst├╝tzten und dazu beitrugen, dass eine Ausbreitung verhindert wurde. Im Rahmen der Brandschutzerziehung war die 1. bis 4. Klasse der Grundschule Ehenfeld im Feuerwehrhaus zu Besuch.

Zweiter Kommandant und Jugendwart Klaus Schlosser gab bekannt, dass aktuell 20 Jugendliche, 10 Jungs und 10 M├Ądchen insgesamt 236 ├ťbungsstunden geleistet haben. Die drei ausgeschiedenen Mitglieder sind alle in die aktive Wehr eingetreten. Acht Mitglieder haben die Jugendflamme Stufe 1 absolviert. Dies waren Siegler Marlene, Lichtblau Jonas, Wei├č Emely, Dotzler Hannah, Lingl Annika Schlosser Jakob, Lichtblau Philipp und Lohner Cornelius. Beim Wissenstest schafften Siegler Marlene, Lichtblau Jonas, Kaiser Alexandra, Wei├č Emely, Dotzler Hannah, Lingl Annika, Schlosser Jakob, Lichtblau Philipp, Lohner Cornelius, Gebhard Tim, Berndt Lukas und Allwang Fabian, die Stufe 2 und Steinbach Rosa Marie, Lohner Konstantin und Ries Tobias die Stufe 3.

Nachdem bereits im Jahr 2022 die Mitglieder Heribert Kustner, Wolfgang Falk, Hans Falk und Emmeram Birner altersbedingt aus dem aktiven Dienst ausgeschieden waren, wurden nun Josef Falk und Josef Lengfelder in den Feuerwehr-Ruhestand verabschiedet.

F├╝r 25 Jahre aktiven Dienst wurden Daniel Kummer, Stefan Kummer und Fritz Dietl geehrt, f├╝r 40 Jahre Wolfgang Falk und Martin Sch├Ąrtl.

Zum Schlu├č ging Vorstand Maier noch auf den Ablauf der Feier f├╝r das 140-j├Ąhrige Gr├╝ndungsfest der Wehr und 25 Jahre Jugendwehr ein. Am Samstag, 15. Juli wird ein Sommerfest veranstaltet und am Sonntag, 16 Juli findet ein Gottesdienst mit anschlie├čendem Fr├╝hschoppen und Festbetrieb statt.

Ferner nimmt die Wehr an den Feuerwehrfesten in Glaubendorf und Rosenberg teil.

Da kommen einige hundert Jahre Feuerwehrdienst zusammen: von li. 2. Vorsitzende Selina Dorner, Vorsitzender Berthold Maier, Fritz Dietl (25 Jahre), Jugendwart und 2. Kommandant Klaus Schlosser, Wolfgang Falk (40 Jahre), Stefan Kummer (25 Jahre), Sepp Falk (Ausscheider, akt. Dienst), B├╝rgermeister Hermann Falk, Josef Lengfelder (Ausscheider akt. Dienst), Kommandant Christian Lingl und Daniel Kummer (25 Jahre). - Foto von Fritz DietlFoto: Fritz Dietl
Da kommen einige hundert Jahre Feuerwehrdienst zusammen: von li. 2. Vorsitzende Selina Dorner, Vorsitzender Berthold Maier, Fritz Dietl (25 Jahre), Jugendwart und 2. Kommandant Klaus Schlosser, Wolfgang Falk (40 Jahre), Stefan Kummer (25 Jahre), Sepp Falk (Ausscheider, akt. Dienst), B├╝rgermeister Hermann Falk, Josef Lengfelder (Ausscheider akt. Dienst), Kommandant Christian Lingl und Daniel Kummer (25 Jahre).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Fritz Dietl
Foto: Fritz Dietl