zurück zur Übersicht

Nachricht vom 19.04.2023 Vereine

Ramadama-Aktion der Stadt Hirschau

Hirschau (Bericht von Fritz Dietl )  Die Stadt Hirschau hatte zu einer Ramadama-Aktion aufgerufen und rund 100 Personen halfen mit, die Stadt selber, die dazugeh├Ârigen Orte, aber auch die Landschaft von Unrad zu befreien. Anscheinend hat sich ein Umweltbewu├čtsein bei vielen Leuten noch nicht durchgesetzt. Neben normalen Sachen wie Flaschen, Verpackungen und T├╝ten gab es auch kuriose Funde wie Fu├čmatten, Radkappen, St├╝hle, einen Maschendrahtzaun, Klobrillen und eine Sto├čstange.

Mitglieder folgender Vereine und Organisationen halfen mit: SG DIANA Hirschau, B├╝ndnis 90/ die Gr├╝nen, die Kindergarde der Narrhalla Hirschau, die FFW Weiher, die H├╝ttensch├╝tzen Massenricht, der Kleingartenverein Hirschau, die FFW Krondorf-Burgstall und die Hirschauer Anglerfreunde.

In Ehenfeld koordinierte der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Manuel Falk die Aktion, an der sich Jung und Alt in Zweiergruppen beteiligten.

Insgesamt sind es rund 100 Helfer, die sich an der Foto: Fritz Dietl
Insgesamt sind es rund 100 Helfer, die sich an der "Rama dama"-Aktion in Hirschau und Umgebung beteiligen. B├╝rgermeister Hermann Falk rechts dankt allen f├╝r ihre Mithilfe.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Fritz Dietl
Foto: Fritz Dietl