zurück zur Übersicht

Nachricht vom 08.05.2023 Vereine

Beim Feuerwehr-Maifest Schweinebraten samt Knödeln ausverkauft!

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Schweinebraten, Kuchen, Torten ausverkauft! Kommandant Sebastian Jasinsky, Feuerwehrvorstand Michael Schuminetz und ihre 80-k√∂pfige Helfer- und Helferinnentruppe konnten am 1. Mai eine mehr als zufriedenstellende Fest-Bilanz ziehen.

Hirschau ist nicht nur die ‚ÄěStadt der Wei√üen Erde‚ÄĚ, sondern auch die Stadt der Feste und Feiern. Den Auftakt zur Festl-Saison bestreitet seit gut vier Jahrzehnten die Freiwillige Feuerwehr mit ihrem Maifest. Es findet allj√§hrlich am 1. Mai im Hof des Feuerwehrger√§tehauses statt. So auch vergangenen Montag. Sankt Petrus meinte es bis zum sp√§ten Nachmittag sehr gut mit den Feuerwehrlern und ihren G√§sten. Diese fanden sich schon am Vormittag sehr zahlreich ein. Zur Mittagszeit gab es keine freie Tischgarnitur mehr. Absoluter Mittagsessenrenner war wieder einmal der Schweinebraten samt Kn√∂del und Salat. Die Braten waren im Nu vergriffen. Riesennachfrage herrschte ebenso nach den Rostbratw√ľrstln. K√§seschmankerln, Fischsemmeln und Kartoffelspie√üe ‚Äď alles stand hoch im Kurs. Die Temperaturen um die 20-Grad Marke hielten bis zum Sp√§tnachmittag an. Hei√ü begehrt war das Kuchen- und Tortenbuffet. Die 55 Kuchen und Torten waren bis auf den letzten Kr√ľmel ausverkauft. Gut gingen auch die Gesch√§fte der Kinder- und Jugendfeuerwehr. Sie hatten erstmals einen eigenen S√ľ√üigkeiten-Verkaufsstand eingerichtet. Dank der Unterst√ľtzung der Hirschauer Gesch√§ftswelt konnte eine mit 400 Preisen best√ľckte Tombola angeboten werden. Der Hauptpreis, ein Satz Auto-Sommerreifen, ging an Markus Tomalla. Die Kinder nutzten den eigens im Hof hergerichteten Sandspielplatz. Sie tummelten sich auf dem wei√üen Quarzsandberg und sprangen nach Herzenslust in der H√ľpfburg, w√§hrend sich ihre Eltern das Speisen- und Getr√§nkeangebot schmecken lie√üen. Nach Einsetzen eines leichten Nieselregens zog der Gro√üteil der G√§ste in die Kfz-Halle um

Der Dank von Kommandant Sebastian Jasinsky und Vorstand Michael Schuminetz galt allen Helferinnen und Helfern, aber auch der Hirschauer Bevölkerung. Mit ihrem Festbesuch hätten sie ihre Verbundenheit zur Feuerwehr einmal mehr unter Beweis gestellt.

Seit gut vier 40 Jahrzehnten eröffnet die Freiwillige Feuerwehr am 1. Mai die Hirschauer Festl-Saison. Auch heuer herrschte wieder großer Gästeandrang. Entsprechend groß war die Nachfrage nach Speisen und Getränken. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Seit gut vier 40 Jahrzehnten eröffnet die Freiwillige Feuerwehr am 1. Mai die Hirschauer Festl-Saison. Auch heuer herrschte wieder großer Gästeandrang. Entsprechend groß war die Nachfrage nach Speisen und Getränken.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz