zurück zur Übersicht

Nachricht vom 01.08.2023 Politik

Unpolitische und politische Unterhaltung beim CSU-Familienfest

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Nimmt man die Besucherzahlen des CSU-Familienfestes als Gradmesser, dann braucht der CSU vor den Landtagswahlen im Oktober nicht bange sein. Gab es zu Beginn noch gro├če L├╝cken an den Biertischgarnituren im Josefshausgarten, waren freie Pl├Ątze am Sp├Ątnachmittag und am Abend sehr rar. F├╝r die Helferinnen und Helfer aus den Reihen des CSU-Ortsverbandes und der Frauen-Union bedeutete dies jede Menge Arbeit. Kaffee, Kuchen, Torten, Bratw├╝rste, K├Ąsegriller, Steaks, Sauerkraut und K├Ąse - alles war hei├č begehrt und zu sp├Ąter Stunde ausverkauft. Gut frequentiert war auch die von der FU eingerichtete Weinlaube. Auf Musik hatte man dieses Jahr bewusst verzichtet, so dass sich die G├Ąste ungezwungen ├╝ber g├Ąnzlich unpolitische, aber auch politische Themen unterhalten konnten. F├╝r letztere waren vor allem der CSU-Kreisvorsitzende MdL Dr. Harald Schwartz, Bezirksrat Martin Preu├č und Bezirkstagskandidatin Birgit Barth die richtigen Ansprechpartner. MdL Schwartz zeigte sich optimistisch. Bayern stehe dank der Politik der CSU-gef├╝hrten Staatsregierung sehr gut da, sei z.B. das sicherste Bundesland, das mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit und dem h├Âchsten Bruttoinlandsprodukt je Einwohner. Die Bev├Âlkerung werde dies am 8. Oktober honorieren. Der Dank des Ortsvorsitzenden Stadtrat Florentin Siegert galt dem gesamten Helferteam f├╝r seinen Einsatz.

 - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz