zurück zur Übersicht

Nachricht vom 21.08.2023 Kultur & Feste

Festspielverein in den Startlöchern fĂŒr Hirschauer Kiwa

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Die Hirschauer haben heuer besonderen Grund, am 3. September ihre Kirchweih zu feiern. Auf den Tag genau vor 175 Jahren wurde ihre Stadtpfarrkirche MariĂ€ Himmelfahrt am Sonntag, den 3. September 1848, wieder feierlich eingeweiht.

Die Hirschauer Kirwa fĂ€llt seither alljĂ€hrlich auf den Sonntag vor dem Fest MariĂ€ Geburt (8. September), also dem ersten Sonntag im September. Mit den umfassenden Umbauarbeiten der Kirche war auf Initiative von Stadtpfarrer Johann Baptist Kotz im April 1848 begonnen worden. Nach 22 Arbeitswochen war die Sanierung abgeschlossen. Hatte der Festspielverein den weltlichen Teil der letzten beiden Kirwan alleine ausgerichtet, erhĂ€lt er dieses Mal wieder UnterstĂŒtzung durch den Pfarrgemeinderat. Begonnen wird mit den Kirwa-Feierlichkeiten bereits am Samstag, 2. September. Um 17 Uhr wird auf dem FestspielgelĂ€nde bei der „Alten MĂ€lzerei“ im Schlosshof der Kirwabaum aufgestellt. Anschließend herrscht Festbetrieb. Ab 18 Uhr spien die „Nowlreiwa“ zur Unterhaltung auf. Am Kirchweihsonntag stellen sich die Vereine um 8.45 auf dem FestspielgelĂ€nde zum Kirchenzug auf. Unter den KlĂ€ngen des Musikzugs geht es zur Stadtpfarrkirche, in der Stadtpfarrer Johann Hofmann um 9 Uhr die Pfarrmesse zelebriert. Nach dem Gottesdienst geht es per Festzug zurĂŒck in den Schlosshof zum FrĂŒhschoppen und WeißwurstfrĂŒhstĂŒck. FĂŒr musikalische Unterhaltung sorgt der Musikzug. Ab 14 Uhr herrscht Festbetrieb bei Kaffee und Kuchen. Der Heimat- und Trachtenverein prĂ€sentiert ab 15.30 Uhr Tanzeinlagen. Ab 16 Uhr spielen die „Hirschauer Wirtshausmusikanten“ auf. An beiden Kirwatagen ist fĂŒr das leibliche Wohl der GĂ€ste bestens gesorgt. Es gibt Zrupfte Sau in der Semmel (Pulled Pork Burger), PfĂ€lzer mit Kraut, Fisch- und Lachssemmeln, KĂ€se usw..

Das Festzelt wird bereits am Freitag, den 25. August, ab 17 Uhr aufgebaut. DafĂŒr sucht der Festspielverein noch tatkrĂ€ftige Helfer, ebenso fĂŒr die finalen Vorbereitungsarbeiten am Freitag, den 1. September, ab 17 Uhr und fĂŒr die beiden Festtage, besonders fĂŒr den Sonntag. Am Kirchweih-Festzug sollen wieder möglichst viele Festspielvereinsmitglieder in den historischen Biedermeier-KostĂŒmen teilnehmen. Um planen zu können, wer welches KostĂŒm anzieht, werden die Teilnehmer gebeten sich bis Freitag, 25.August, mit Evi Fritsch (tel. 09622/5966) in Verbindung zu setzen. Die Einkleidung erfolgt am Donnerstag, 31. August).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.