zurück zur Übersicht

Nachricht vom 07.09.2023 Schule

Schulstart f√ľr Grund- und Mittelschule Hirschau und Grundschule Ehenfeld

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Am Dienstag, 12. September, ist es endlich soweit: Das neue Schuljahr beginnt. Traditionell bringt dies Ver√§nderungen mit sich ‚Äď auch f√ľr die Grund- und Mittelschule Hirschau sowie die Grundschule Ehenfeld.

Das Kollegium, unter der Leitung von Rektorin Birgit Härtl und Konrektor Lothar Tripke, wird durch neue Lehrkräfte ergänzt: Tessa Heß, Maria Lösch-Ringer in der Grundschule Hirschau und Franziska Dietrich, Barbara Eckl, Dorothee Mitzka sowie Jule Zimmermann in der Mittelschule. Heike Brendel und Elfriede Scharl unterrichten Werken und Gestalten.

Die Klassenleitungen f√ľr Hirschau sind wie folgt verteilt:

Klasse 1: Ramona Ruppert, Klasse 1/2: Hildegard Feyrer, Klasse 2: Helga Haas, Klasse 3: Tessa Heß, Klasse 3/4: Maria-Teresa Kellner, Klasse 4: Maria Lösch-Ringer, Klasse 5a: Lothar Tripke, Klasse 5b: Franziska Dietrich, Klasse 6: Susanne Bierler.

Das Ehenfelder Kollegium besteht weiterhin aus Amelie Schaller und Sophie-Maria Högl, wobei Amelie Schaller zugleich stellvertretende Schulleiterin in Ehenfeld ist. In Ehenfeld leitet Amelie Schaller die Klasse 1/2 und Sophie-Maria Högl die Klasse 3/4.

Den katholischen Religionsunterricht erteilen u.a. Stadtpfarrer Johann Hofmann in Hirschau sowie Gemeindereferentin Barbara Schlosser in Hirschau und Ehenfeld, den evangelischen in der Grund- und Mittelschule Irene Elsner. Schulleiterin Birgit H√§rtl, Seminarrektorin Martina Tobollik und F√∂rderlehrer Dieter Albrecht unterrichten ohne Klassen¬¨f√ľhrung an der Grund- bzw. Mittelschule. Die Schulleitung wird bei der Bew√§ltigung der Verwaltungsaufgaben von Claudia Forster unterst√ľtzt. Hausmeister Stefan Enderer k√ľmmert sich tatkr√§ftig u.a. um Schulgeb√§ude und -gel√§nde der beiden Schulstandorte. Die Leiterinnen der offenen Ganztagsschule Simone Neef und Steffi Klementa freuen sich noch √ľber Neuanmeldungen. Gleiches gilt f√ľr die Schulkindbetreuung im Haus des Kindes unter der Leitung von Steffi Rom und KiTa-Leiterin Christa Bauer.

Hinsichtlich der Schulrofile wird an bew√§hrten Konzepten festgehalten. Sie werden weiter ausgebaut: In beiden Grundschulen gibt es weiterhin die flexible Eingangsklasse. F√ľr die organisatorische und konzeptionelle Umsetzung dieses Unterrichtsmodells zeichnen Studienr√§tin Hildegard Feyrer (GS Hirschau) und Lehrerin Amelie Schaller (GS Ehenfeld) verantwortlich. Frau Schaller ist zus√§tzlich noch Koordinatorin f√ľr flexibles Lernen im Landkreis Amberg-Sulzbach sowie Koordinatorin f√ľr digitale Bildung f√ľr die Oberpfalz.

Ein besonderer Fokus liegt weiterhin auf der "Lesef√∂rderung". Die Studienr√§tinnen Helga Haas und Maria L√∂sch-Ringer organisieren f√ľr alle Klassen passgenaue Diagnose- und F√∂rderma√ünahmen, Vorlesetage, Autorenlesungen, Lesepausen, Lesetandems sowie die Teilnahme an Bildungsprojekten wie "Filby" und "BiSS". Die hervorragend ausgestattete Leihb√ľcherei wird von F√∂rderlehrer Dieter Albrecht gef√ľhrt und l√§dt alle Sch√ľlerinnen und Sch√ľler zum Schm√∂kern ein. Zus√§tzlich nehmen heuer Kinder der 3. Jahrgangsstufe am Projekt "Mentor - Lesepaten in der AOVE" teil. Initiiert wurde dies mit viel Engagement von Projektleiter Erhard Str√∂hl.

Absolut neu ist in diesem Schuljahr, dass die Grundschule Hirschau zur Profilschule ‚ÄěInformatik und Zukunftstechnologie‚Äú in einem Festakt in M√ľnchen ernannt wird. Dies soll zum einen die bereits geleistete Arbeit der Lehrkr√§fte w√ľrdigen. Zum anderen erh√§lt die Schule Intensivierungsstunden, die den Kindern zu Gute kommen. Neben digitaler Lesef√∂rderung z.B. durch Podcasting wird es Angebote wie bilinguale Informatik oder Robotik f√ľr die Kinder geben. Dar√ľber hinaus profitiert die Schulfamilie von vielen weiteren Ma√ünahmen des Kultusministeriums. Man darf gespannt sein. Wie bereits in den letzten Schuljahren werden alle Mittelschulklassen als iPad-Klassen gef√ľhrt. Alle Sch√ľlerinnen und Sch√ľler erhalten hierf√ľr ein eigenes Tablet als Leihger√§t von der Stadt Hirschau gestellt. Gef√∂rdert wurde dies durch den Digitalpakt.

Zum Schulbeginn haben die Schulanf√§nger bereits im August einen Info-Brief mit einem kleinen Geschenk und der Materialliste erhalten. Die genaue Klasseneinteilung h√§ngt seit Mittwoch, 6. September, aus. Am 12. September um 10 Uhr findet in der Stadtpfarrkirche Mari√§ Himmlefahrt die Kindersegnung f√ľr die Erstkl√§ssler statt. F√ľr die Hirschauer Klassen 2 bis 6 beginnt das Schuljahr am selben Tag um 8 Uhr. Am Dienstag und Mittwoch endet der Unterricht um 11.20 Uhr. Alle Busse fahren. Die Betreuungseinrichtungen wurden informiert. Wie sich die weitere Schulwoche gestaltet, wird den Eltern √ľber das digitale Informationssystem mitgeteilt.

So startet das Team der Grund- und Mittelschule Hirschau sowie der Grundschule Ehenfeld in ein neues, spannendes, ereignisreiches Schuljahr.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.