zurück zur Übersicht

Nachricht vom 14.09.2023 Schule

F├╝r 40 Hirschauer ABC-Sch├╝tzen begann der Ernst des Lebens

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  F├╝r 40 ABC-Sch├╝tzen begann am Dienstag an der Hirschauer Grundschule der Ernst des Lebens. 28 von ihnen werden von Lehrerin Ramona Ruppert in einer reinen ersten Klasse unterrichtet, die anderen zw├Âlf von Studienr├Ątin Hildegard Feyrer zusammen mit 15 Zweitkl├Ąsslerin in einer Flexi-Klasse 1/2.

Auf der gro├čen Treppe vor dem Schulhauseingang wurden sie von Rektorin Birgit H├Ąrtl begr├╝├čt. Sie w├╝nschte den Kindern eine erfolgreiche Schulzeit in der sie viele Dinge lernen werden, die f├╝r das Leben wichtig sind. Nach der offiziellen Begr├╝├čung ging es f├╝r die Kinder und ihre Lehrkr├Ąfte in die Klassenzimmer zu einer ersten Unterrichtsstunde. Dort erhielten sie als Begr├╝├čungsgeschenke Buttons mit dem Schullogo und Schwimmgutscheine. Die Erwachsenen wurden derweil vom Elternbeirat im Elterncaf├ę verw├Âhnt. Einen feierlichen Abschluss fand der erste Schultag in der katholischen Stadtpfarrkirche Mari├Ą Himmelfahrt mit einer von Stadtpfarrer Johann Hofmann und Pfarrer Stefan Fischer kindgem├Ą├č gestalteten ├Âkumenischen Kindersegnung.

F├╝r 40 ABC-Sch├╝tzen begann am Dienstag an der Hirschauer Grundschule der Ernst des Lebens. 28 von ihnen werden von Lehrerin Ramona Ruppert in einer reinen ersten Klasse unterrichtet, die anderen zw├Âlf von Studienr├Ątin Hildegard Feyrer zusammen mit 15 Zweitkl├Ąsslerin in einer Flexi-Klasse 1/2.  
Auf der gro├čen Treppe vor dem Schulhauseingang wurden sie von Rektorin Birgit H├Ąrtl begr├╝├čt. Sie w├╝nschte den Kindern eine erfolgreiche Schulzeit in der sie viele Dinge lernen werden, die f├╝r das Leben wichtig sind. Nach der offiziellen Begr├╝├čung ging es f├╝r die Kinder und ihre Lehrkr├Ąfte in die Klassenzimmer zu einer ersten Unterrichtsstunde. Dort erhielten sie als Begr├╝├čungsgeschenke Buttons mit dem Schullogo und Schwimmgutscheine. Die Erwachsenen wurden derweil vom Elternbeirat im Elterncaf├ę verw├Âhnt. Einen feierlichen Abschluss fand der erste Schultag in der katholischen Stadtpfarrkirche Mari├Ą Himmelfahrt mit einer von Stadtpfarrer Johann Hofmann und Pfarrer Stefan Fischer kindgem├Ą├č gestalteten ├Âkumenischen Kindersegnung.
 - Foto von Silvia WeberFoto: Silvia Weber
F├╝r 40 ABC-Sch├╝tzen begann am Dienstag an der Hirschauer Grundschule der Ernst des Lebens. 28 von ihnen werden von Lehrerin Ramona Ruppert in einer reinen ersten Klasse unterrichtet, die anderen zw├Âlf von Studienr├Ątin Hildegard Feyrer zusammen mit 15 Zweitkl├Ąsslerin in einer Flexi-Klasse 1/2. Auf der gro├čen Treppe vor dem Schulhauseingang wurden sie von Rektorin Birgit H├Ąrtl begr├╝├čt. Sie w├╝nschte den Kindern eine erfolgreiche Schulzeit in der sie viele Dinge lernen werden, die f├╝r das Leben wichtig sind. Nach der offiziellen Begr├╝├čung ging es f├╝r die Kinder und ihre Lehrkr├Ąfte in die Klassenzimmer zu einer ersten Unterrichtsstunde. Dort erhielten sie als Begr├╝├čungsgeschenke Buttons mit dem Schullogo und Schwimmgutscheine. Die Erwachsenen wurden derweil vom Elternbeirat im Elterncaf├ę verw├Âhnt. Einen feierlichen Abschluss fand der erste Schultag in der katholischen Stadtpfarrkirche Mari├Ą Himmelfahrt mit einer von Stadtpfarrer Johann Hofmann und Pfarrer Stefan Fischer kindgem├Ą├č gestalteten ├Âkumenischen Kindersegnung.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Silvia Weber