zurück zur Übersicht

Nachricht vom 18.01.2024 Vereine

Bislang schon 10.000 Euro fĂŒr den Kinderschutzbund gespendet

Amberg (Bericht von Uschald-PR Amberg )  Seit 2002 schon fördert der Lions-Club Amberg-Sulzbach den örtlichen Kinderschutzbund (KSB). Zuletzt veranstalteten die Lions ein WohltĂ€tigkeitskonzert mit der Gruppe „Heavenbound“. Der Club stockte die freiwilligen Spenden der Konzertbesucher auf und ĂŒbergab nun einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an den KSB.

„Jedes Kind braucht eine Zukunft“ war das Motto des Gospelkonzerts in der Amberger Schulkirche, das großen Anklang fand. Die Amberg-Sulzbacher Lions widmeten es dem Kinderschutzbund Amberg-Sulzbach, der seit 35 Jahren besteht.

Der KSB, so Kreisvorsitzende Brigitte Breitfelder, setzt sich unter anderem fĂŒr die Verwirklichung der im Grundgesetz verankerten Rechte fĂŒr Kinder und Jugendliche ein, fĂŒr die Verwirklichung einer kinder- und jugendfreundlichen Gesellschaft, soziale Gerechtigkeit fĂŒr alle Kinder und Jugendliche. Der Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Diskriminierung und Ausgrenzung ist ein besonders Anliegen des KSB, wie Breitfelder erlĂ€uterte.

Um diese Ziele zu erreichen, bietet der KSB in Amberg und im Landkreis schon seit vielen Jahren einige Hilfsprojekte an, etwa die Kinderbetreuung „Wichtelburg“ oder schon seit vielen Jahren kostenfreie Lebensberatung fĂŒr Familien, Kinder und Jugendliche. „Unsere Familienpatenschaften gibt es seit gut 20 Jahren. Wir arbeiten eng und gut mit den JugendĂ€mtern Stadt und Kreis zusammen. Wir begleiten die Kinder und Jugendlichen bei gerichtlich angeordnetem Umgang mit Eltern oder einem Elternteil“, so Breitfelder.

Sie erinnerte auch an die Aktion, mit der der KSB am Weltkindertag 2023 an Kinderarmut in der Region aufmerksam machte. FĂŒr jedes Kind, das hier in Armut lebt oder von Armut bedroht ist, wurden insgesamt 1634 FĂ€hnchen im Englischen Garten gesteckt. Breitfelder: „Durch eine umfassende Herangehensweise, die wirtschaftliche, soziale und bildungspolitische Aspekte berĂŒcksichtigt, können wir eine gerechtere und chancengleiche Gesellschaft fĂŒr unsere Kinder schaffen. Wir setzen uns fĂŒr die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ein und wollen das soziale Klima kinderfreundlich beeinflussen.“

Die neuerliche Spende der Lions in Höhe von 1.500 Euro will den Einsatz des Kinderschutzbunds fördern, wie Vertreter der Vorstandschaft bei der Übergabe der Spende an Breitfelder betonten. Bislang stellte der Club schon 10.000 Euro dem KSB zur VerfĂŒgung.

Über 1.500 Euro vom Lions-Club Amberg-Sulzbach freute sich die Vorsitzende des örtlichen Kinderschutzbunds (KSB), Brigitte Breitfelder (Zweite von links). Den Lions-Spendenscheck ĂŒbergaben (von links) Hans FĂŒrnkĂ€s, Matthias Hahn und Michael Hemrich. Bild: Uschald - Foto von UschaldFoto: Uschald
Über 1.500 Euro vom Lions-Club Amberg-Sulzbach freute sich die Vorsitzende des örtlichen Kinderschutzbunds (KSB), Brigitte Breitfelder (Zweite von links). Den Lions-Spendenscheck ĂŒbergaben (von links) Hans FĂŒrnkĂ€s, Matthias Hahn und Michael Hemrich. Bild: Uschald

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Uschald