zurück zur Übersicht

Nachricht vom 11.03.2024 Vereine

Hoher Ausbildungsstand bei der Ehenfelder Wehr

Ehenfeld (Bericht von Fritz Dietl )  F├╝r den erkrankten Vorstand Berthold Maier begr├╝├čte seine Stellvertreterin Selina Dorner die Teilnehmer im vollbesetzten Pfarrsaal. Unter ihnen auch Kreisbrandinspektor Michael Iberer und B├╝rgermeister Hermannn Falk. Sie berichtete, dass die Freiwillige Feuerwehr Ehenfeld aktuell 231 Mitglieder hat. An den Feuerwehrfesten in Glaubendorf und Rosenberg beteiligten sich jeweils 15 Mitglieder der Wehr. H├Âhepunkt des Vereinsjahres war das 140j├Ąhrige Gr├╝ndungsfest der FFw bzw. das 25j├Ąhrige der Jugendwehr, am 15. und 16. Juli. In diesem Jahr ist am 28. April die Teilnahme am Florianstag in Steiningloh und am 7. Juli am 150j├Ąhrigen Feuerwehrfest in Wernberg geplant. Sie gab bekannt, dass bei der Fahnensektion Christoph Hecht, Quirin Dolles, Jonas Beierl und Michael Meier aufh├Âren. Die 2. Vorsitzende dankte ihnen f├╝r ihr langj├Ąhriges Engagement. Die neue Fahnensektion bilden Tim Kirchberger, Christoph Lederer, Tobias Ries und Jonas Lichtblau.Nach dem Bericht des Kassiers Johannes Falk, folgten die Ausf├╝hrungen des 1. Kommandanten Christian Lenk. Aktuell gibt es 90 aktive Mitglieder, davon sind 12 Frauen. Bei 28 ├ťbungen, 9 Absicherungen, 5 Lehrg├Ąngen und 13 Eins├Ątzen war die Wehr gefordert. Besonders erw├Ąhnte er den Besuch des Ehenfelder Kindergartens im Ger├Ątehaus, im Rahmen der Brandschutzerziehung und die Einsatz├╝bung an der Biogasanlage Kummer, gemeinsam mit den Feuerwehren aus Hirschau und Massenricht. Er wies alle Aktiven auf die Pflicht zur regelm├Ą├čigen Teilnahme an den ├ťbungen hin. An B├╝rgermeister Falk richtete er die Bitte, dass bei der Fahrzeugneubeschaffung ein h├Âherer Gang eingelegt wird. Bisher verlief sie eher im 1. Gang, Standgas. Zweiter Kommandant und Jugendwart Klaus Schlosser informierte die Anwesenden ├╝ber die Jugendwehr. Sie hat zur Zeit 21 Mitglieder. 11 M├Ądchen und 10 Jungen. Bei 37 Treffen wurden 646 ├ťbungsstunden geleistet. F├╝nf Jugendliche legten die Jugendflamme, Stufe 1, ab und 16 Jugendliche nahmen erfolgreich am Wissenstest, der Stufen 1 ÔÇô 3, teil. Bei den Ehrungen wurde den Mitgliedern der Jugendwehr zu ihren Leistungen gratuliert. Einer gemischten Gruppe wurden folgende Auszeichnungden verliehen: Norbert Kummer, Stufe Gold/Rot, Steffi Bojer, Stufe Gold/Blau, Andre Schuminetz, Michael Meier, Tobias Gnan und Jonas Beierl, Stufe Gold, Laura Beierl und Johannes Kustner, Stufe Silber und Andreas Falk, Stufe Bronze. Klaus Schlosser wurde zum L├Âschmeister und Alfons Falk zum Oberl├Âschmeister bef├Ârdert. Da keine W├╝nsche und Antr├Ąge vorgebracht wurden, endete die Jahreshauptversammlung mit einem Fotor├╝ckblick ├╝ber das abgelaufene Vereinsjahr und die letzten Jahrzehnte.

Der gemischten Gruppe gratulierte die Vereinsf├╝hrung, sowie KBI Michael Iberer li. und B├╝rgermeister Hermann Falk, hinten 4. v. re. zu ihrer hervorragenden Leistung. - Foto von Fritz DietlFoto: Fritz Dietl
Der gemischten Gruppe gratulierte die Vereinsf├╝hrung, sowie KBI Michael Iberer li. und B├╝rgermeister Hermann Falk, hinten 4. v. re. zu ihrer hervorragenden Leistung.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Fritz Dietl
Foto: Fritz Dietl
Foto: Fritz Dietl