zurück zur Übersicht

Nachricht vom 11.04.2024 Vereine

Siedlergemeinschaft Kemnath a.B. weiter unter bew├Ąhrter F├╝hrung

Kemnath a. B. (Bericht von Werner Schulz)  F├╝r weitere zwei Jahre bleibt Birgit Schmidbauer Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Kemnath am Buchberg, ihre Stellvertreterin ist weiterhin Gunda Werner.

Auch die weiteren Vorstandsmitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung im Sch├╝tzenheim alle einstimmig wiedergew├Ąhlt. Zu Beginn ging die Vorsitzende auf das zur├╝ckliegende Jahr ein. Sie erl├Ąuterte kurz die Ausleihmodalit├Ąten der vereinseigenen Ger├Ątschaften sowie die Vorz├╝ge einer Mitgliedschaft bei der Siedlergemeinschaft. Eine gemeinsame Heiz├Âlbestellung soll heuer wieder angegangen werden. Lobend erw├Ąhnte sie die Durchf├╝hrung des Siedlerfestes, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Mertenberg sowie die Beteiligung an verschiedenen Festumz├╝gen in der Ortschaft. Sie bedankte sich abschlie├čend bei allen Vorstands- und Ausschussmitgliedern f├╝r die gute Zusammenarbeit. Kassier Christian Troup konnte von einer guten und geordneten Kassensituation berichten, was Kassenpr├╝fer Josef Meier best├Ątigte. Die von ihm beantragte Entlastung der Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Bei den Neuwahlen, die zweiter B├╝rgermeister Uwe Bergmann durchf├╝hrte, gab es nur einstimmige Ergebnisse: 1. Vorsitzende: Birgit Schmidbauer, Stellv. Vorsitzende: Gunda Werner, Kassier: Christian Troup, stellv. Kassier: Wolfgang Reif, Schriftf├╝hrer: Norbert Kaspers, Beisitzer: Resi Herrmann, Franz Schwendner, Hubert Grill, Gerlinde Meier und Dietmar Reng, Revisoren: Josef Meier und Wolfgang Schindler.

In seinem Gru├čwort lobte Uwe Bergmann die vielf├Ąltigen Aktivit├Ąten der Siedlergemeinschaft. Sie nehme einen festen Platz in der Kemnather Vereinsgemeinschaft ein. Er dankte dem gesamten Vorstandsteam f├╝r die geleistete ehrenamtliche Arbeit und f├╝r die Bereitschaft, auch weiterhin die Vorstandsaufgaben wahrzunehmen. Er hob die Bereitschaft der Immobilienbesitzer hervor, immer wieder in den Werterhalt ihrer Liegenschaften zu investieren. So k├Ânne Hand in Hand mit der Stadt f├╝r eine liebens- und lebenswerte Heimat eingetreten werden. Die gelungene Dorferneuerung in Kemnath sei hier beispielgebend. Zum Schluss der Versammlung wies die Vorsitzende noch auf die n├Ąchste Veranstaltung des Siedlerbundes hin: Das Maifest am 1. Mai im Vereinsheim. Ab 14 Uhr erwartet die G├Ąste wie gehabt ein Kuchenb├╝fett sowie Spezialit├Ąten vom Grill. Die Helfer treffen sich zum Aufbau bereits um 9 Uhr.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.